SHK4FutureEnergysystems

Ein Tiny-House als mobiler Showroom für moderne Gebäudetechnik

Laufzeit: April 2019 - Dezember 2020
Auftraggeber / Zuwendungsgeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Sponsoren: ASD Automatic Storage Device GmbH, Consolar Solare Energiesysteme GmbH, WATERKOTTE GmbH; KPS Energieeffizienz GmbH, JOCO GmbH, Sikla GmbH, Zehnder GmbH
Kooperationspartner: Hochschule Offenburg, Richard Fehrenbach Gewerbeschule, Handwerkskammer Freiburg
Projektfokus:
SHK4FutureEnergysystems
© Hochschule Offenburg

Das Projekt

An sechs Tagen haben Studenten der Hochschule Offenburg und Berufsschüler der Richard Fehrenbach Gewerbeschule im Rahmen des vom Fraunhofer ISE initiierten Projekts »SHK4FutureEnergysystems« aus einem Seecontainer einen Informationspunkt entstehen lassen, der innovative Elemente der Versorgungstechnik hervorhebt und ihre Funktionsweise für die Lehre und Nachwuchsgewinnung im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik anschaulich macht. Das Ergebnis ist ein energieautarkes Tiny-House mit einem smart vernetzten und digital gesteuerten Energieversorgungssystem.

Folgende Elemente der Versorgungstechnik kommen im Informationspunkt zum Einsatz:

  • Hybride Solarthermie- und Photovoltaik-Module
  • Off-Grid Batteriespeichersystem
  • Reversible Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen
  • Flächentemperiersysteme für Decken und Fußböden
  • Dezentrale Lüftungsanlage
  • Smart-Home-Technik zum Monitoring der Energieflüsse

Die Umsetzung

Der gemeinsame Umbauprozess von Studenten und Auszubildenden war zentraler Bestandteil des übergeordneten Projekts EnEff2050Begleit zum Thema Wissenstransfer zwischen Handwerk und Forschung.

Folgender Kurzfilm gibt einen Eindruck vom Umbauprozess und dem gesamten Projekt:

SHK4FutureEnergysystems - Vom Seecontainer zum Info-Stand für erneuerbare Energie

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

SHK4FutureEnergysystems - So funktioniert das energieautarke Tiny House

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Die Nutzung

Der Informationspunkt soll genutzt werden, um Besuchern Themen der Energiewende im Gebäudebereich näher zu bringen. Durch sein autarkes Energiesystem und seine Transportfähigkeit kann er flexibel eingesetzt werden. Das Besondere am Container ist die Kombination aus technischen Gebäudeanlagen, die sich während Veranstaltungen und Führungen zur Versorgung des Containers im realen Betrieb befinden, und erklärenden Elementen in Form von Visualisierungen der Energieflüsse und Videos zum Umbau des Containers. Dies ermöglicht Besuchern ein interaktives Erlebnis.  

Schwerpunktmäßig soll der Informationspunkt auf Messen und Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung eingesetzt werden. Aber auch andere Einsatzzwecke, wie z.B. Veranstaltungen für Handwerker, Planer und Bauherren, sind erwünscht. Außerdem bieten die Projektpartner auf Anfrage auch gerne Führungen im Timy-House und Vorträge zum Thema Gebäudesystemtechnik für Schulklassen in der Oberrheinregion an.

© Handwerkskammer Freiburg
Die stolzen Teilnehmer des Projekts SHK4FutureEnergysystems, in ihrem selbst erstellen energieautarkem Tiny-House.
© Fraunhofer ISE
Impression vom Umbauprozess an der Gewerbeakademie in Freiburg.
© Fraunhofer ISE
Ansicht des fertig ausgebauten Informationspunktes/Tiny-Houses.

Sie haben Interesse den Informationspunkt auf Ihrer eigenen Veranstaltung zu nutzen?

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage mit Angabe des gewünschten Datums, des Orts und einer kurzen Beschreibung der geplanten Veranstaltung.

Sie haben Interesse an einer Führung oder Besichtigung des Informationspunktes?

 

Für Schulklassen, Auszubildende und Studierende stellen wir das Tiny-House gerne im Rahmen einer Führung vor, auf Wunsch auch in Verbindung mit einem Vortrag rund um das Thema nachhaltige Gebäudetechnik.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage mit Angabe des gewünschten Datums, der Gruppengröße und einer kurzen Beschreibung zur Gruppe.