Institutsleitung ab 2017

Prof. Dr. Hans-Martin Henning (links) und Dr. Andreas Bett (rechts) haben am 1. Januar 2017 die Leitung des Fraunhofer ISE kommissarisch übernommen.

Institutsleiter des Fraunhofer ISE bis 2016

Prof. Adolf Goetzberger (Mitte), 1981 bis 1993, Prof. Joachim Luther (rechts), 1993 bis 2006, Prof. Eicke R. Weber (links), 2006-2016.

Geschichte

Was am 1. Juli 1981 als Vision von Institutsgründer Prof. Adolf Goetzberger und einem Team aus 24 Forschungspionieren in Freiburg begann, ist längst Wirklichkeit geworden. Heute ist das Fraunhofer ISE mit rund 1100 Mitarbeitenden das größte Solarforschungsinstitut Europas und weltweit einer der wichtigsten Impulsgeber und Forschungspartner für eine Energieversorgung aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Der Erfolg des Instituts liegt in seinem von Beginn an breit aufgestellten Themenportfolio sowie seinem systemischen Ansatz, der ganzheitliche, lösungsorientierte Konzepte in enger Kooperation mit Industriepartnern verfolgt.

Das Fraunhofer ISE in Bildern