Technische Berufe

Duales Studium am Fraunhofer ISE

Du möchtest am liebsten ein Studium im Ingenieurwesen absolvieren – und gleichzeitig an konkreten Projekten mitwirken? Dann kann ein duales Studium im technischen Bereich genau das Richtige für dich sein.

Die praxisintegrierenden dualen Studiengänge im Bereich Technik verbinden die Theorie an der Hochschule mit der Praxis in unserem Institut. Dort kannst du das Gelernte direkt in die Tat umsetzen und bist Teil unseres Fraunhofer-Teams.

Wenige Berufe vereinen auf solch einzigartige Weise technisches Können, Kreativität und Kommunikation wie der moderne Maschinenbau. Viele Dinge, die uns im täglichen Leben umgeben, sind maschinell gefertigt. Maschinen erleichtern unsere Arbeit und gestalten unsere Lebenswelt.

Die Bandbreite reicht dabei von der Automobilindustrie bis zur Medizintechnik, von der Lebensmittelproduktion bis zur Herstellung leistungsstarker Kunststoffe oder hochwertiger Kosmetika. Entwickelt und konstruiert und immer weiter optimiert werden sie von Ingenieurinnen und Ingenieuren des Maschinenbaus. Du bist der Vordenker der modernen Welt. »Wie geht das?« und vor allem: »Wie geht das besser?« sind Fragen, die du dir stellst.

  • #

    Elektrotechnik, Energie- und Umwelttechnik#

    Du möchtest am liebsten ein Studium im Bereich Elektrotechnik absolvieren – und dein Interesse gilt der nachhaltigen Energieversorgung? Dann kann ein duales Studium genau das Richtige für dich sein. Der praxisintegrierende duale Studiengang Energie- und Umwelttechnik verbindet die Theorie an der Hochschule mit der Praxis in unserem Institut. Dort kannst du das Gelernte direkt in die Tat umsetzen und bist Teil unseres Fraunhofer ISE-Teams. Als Ingenieurin bzw. Ingenieur der Elektrotechnik beschäftigst du dich mit einer der größten technischen Herausforderungen unserer Zeit. Bei einem steigenden globalen Energiebedarf müssen der Schadstoffausstoß und der Ressourcenverbrauch gesenkt werden, dabei soll die Wettbewerbsfähigkeit erhalten werden. In diesem Zusammenhang gewinnt der sinnvolle Einsatz regenerativer und dezentraler Techniken zur Energiegewinnung, -wandlung, -speicherung und -nutzung an Bedeutung. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Solartechnik, Kraft-Wärme-Kopplung, Wasserstofftechnologie, elektrische Speicher, Gebäudetechnologie und Elektromobilität. Auch das Energienetzmanagement rückt in den Fokus.

    In diesem zukunftsträchtigen Industriezweig warten anspruchsvolle Aufgaben auf dich. Es kommt darauf an, die verschiedenen Technologien sinnvoll miteinander zu vernetzen, um Systemlösungen zu schaffen und gleichzeitig Ressourcen und Umwelt zu schonen. Durch deine Arbeit trägst du zum Gelingen der Energiewende bei und stellst die Technologieführerschaft deutscher und europäischer Unternehmen in diesem Bereich sicher. 

    Alles Wissenswerte in Kürze

    Ausbildungsinhalte:

    • Allgemeine Grundlagen Elektrotechnik
    • Mathematik
    • Physik
    • Elektronik und Messtechnik
    • Regelungstechnik
    • Erneuerbare Energien
    • Energietechnik, Energienetze, Energiewirtschaft
    • Solar- und Speichertechnologien
    • Umwelttechnik und -schutz
    • Mobile Systeme
    • Mikrocomputertechnik
    • Simulationstechnik

    Abschluss und Dauer:

    Bachelor of Engineering (B.Eng.), 6 Semester

    Hochschulstandort

    Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg, Campus Friedrichshafen

    Voraussetzungen:

    Allgemeine Hochschulreife, dem Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife

  • #

    Mechatronik#

    Der praxisintegrierende duale Studiengang Mechatronik verbindet die Theorie an der Hochschule mit  der Praxis an unserem Institut. Dort kannst du das Gelernte direkt in die Tat umsetzen und bist Teil unseres Fraunhofer-Teams.

    Hättest du es gedacht: Schon vor Deinem Studium hast du eine Vielzahl mechatronischer Systeme genutzt. Ob elektrische Zahnbürste, Rasierapparat, Heizung, Straßenbahn, ein Auto mit Antiblockiersystem (ABS) oder elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP) – die Beispiele sind zahlreich.

    Als Mechatronikerin bzw. Mechatroniker befindest du dich an der Schnittstelle mehrerer Disziplinen: die Mechatronik kombiniert  Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik. Mit dieser wertvollen Gesamtsicht bist du später überall dort zu finden, wo es um die Steuerung von Maschinen oder die Automatisierung  von Abläufen geht.

    Das Fraunhofer ISE ist mit rund 1.200 Mitarbeitenden das größte Solarforschungsinstitut Europas. Die Arbeit des Instituts reicht von der Erforschung der naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen der Solarenergienutzung über die Entwicklung von Prototypen bis hin zur Ausführung von Demonstrationsanlagen. Im Bereich der kristallinen Silicium-Photovoltaik bildet das Fraunhofer ISE die gesamte Wertschöpfungskette ab, vom Material bis zur Qualitätssicherung für Module und Kraftwerke. Die FuE-Angebote zielen darauf ab, neue Technologien zu entwickeln und dann gemeinsam mit der Industrie neue innovative Produkte zur Marktreife zu führen. Ziel ist, die Herstellungskosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit der PV-Industrie (Material, Zelle, Maschinenbau) in Deutschland und Europa zu stärken. Das ISE hält mehrere Weltrekorde für beidseitig kontaktierte Solarzellen (mono und multi Si) und viele am ISE entwickelte Technologien wurden zusammen mit Maschinenbauern und Solarfirmen in die Industrieproduktion überführt. Im Photovoltaik-Technologie Evaluationscenter PVTEC werden neue Prozesse und Anlagen erprobt. Auch bei der Modultechnologie stehen optimale Wirkungsgrade, reduzierte Kosten und höchste Zuverlässigkeit im Fokus.

    Werde auch du ein Teil des Teams und entwickle mechatronische Gesamtkonzepte und integriere diese in Produktionsanlagen zur Herstellung und Charakterisierung hocheffizienter Siliziumsolarzellen und Mess- und Anlagentechnik im Bereich Brennstoff- und Batteriezellen. Die Bandbreite reicht über das gesamte Themenspektrum erneuerbarer Energien.

    Alles Wissenswerte in Kürze

    Ausbildungsinhalte:

    • Allgemeine naturwissenschaftliche Grundlagen sowie Inhalte des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Informatik
    • Fachspezifische Inhalte: z. B. feinwerktechnische Konstruktion, Elektronik, Steuerungs- und Regeltechnik, Mikrocontroller, Sensorik und Messwertverarbeitung, Aktorik, Robotik, Simulationen
    • Fächerübergreifende Inhalte: Projektmanagement, Betriebswirtschaft und Business English
    • Computer-Simulation, Mikrosystemtechnik, Zusammenspiel aller Komponenten zu mechatronischen Systemen
    • Außerfachliche Qualifikationen: Kommunikation, Kooperation, Teamarbeit, Lern-, Arbeits- und Präsentationstechniken, Kreativität, Problemlösungsfähigkeit, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein

    Abschluss und Dauer:

    Bachelor of Engineering (B.Eng.), 6 Semester

    Hochschulstandort

    Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe

    Voraussetzungen:

    Allgemeine Hochschulreife, dem Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife

  • #

    Mechatronik - Trinational#

    Du möchtest am liebsten ein Studium im Bereich Mechatronik absolvieren und bist daran interessiert unsere Nachbarländer Frankreich und Schweiz kennen zu lernen? Dann kann ein duales Studium im Bereich Mechatronik - Trinational genau das Richtige für Dich sein. Das praxisintegrierende duale Studium Mechatronik - Trinational verbindet die Theorie an drei wechselnden Hochschulen mit der Praxis. In unserem Institut kannst du das Gelernte direkt in die Tat umsetzen und bist Teil unseres Fraunhofer-Teams. Als Mitarbeiter des Fraunhofer ISE beschäftigst du dich mit einer der größten technischen Herausforderungen unserer Zeit. Bei einem steigenden globalen Energiebedarf müssen der Schadstoffausstoß und der Ressourcenverbrauch gesenkt werden, dabei soll die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben. In diesem Zusammenhang gewinnt der sinnvolle Einsatz regenerativer und dezentraler Techniken zur Energiegewinnung, -wandlung, -speicherung und -nutzung an Bedeutung. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Solartechnik, Kraft-Wärme-Kopplung und Elektromobilität. Auch das Energienetzmanagement rückt immer mehr in den Fokus.

    In diesem zukunftsträchtigen Industriezweig warten anspruchsvolle Aufgaben auf Dich. Es kommt darauf an, die verschiedenen Technologien sinnvoll miteinander zu vernetzen, um Systemlösungen zu schaffen und gleichzeitig Ressourcen und Umwelt zu schonen. Durch Deine Arbeit trägst du zum Gelingen der Energiewende bei und stellst die Technologieführerschaft deutscher und europäischer Unternehmen in diesem Bereich sicher. 

    Alles Wissenswerte in Kürze

    Ausbildungsinhalte:

    • Mathematik
    • Maschinenbau: Mechanik, Festigkeitslehre, Konstruktion, Fertigungstechnik
    • Physik
    • Werkstoffe
    • Elektro- und Informationstechnik: Elektrotechnik Elektronik, Automation, Sensorik und Aktorik, Informatik, Microcomputertechnik, Software-Engingeering, Vernetzte Systeme und Computer

    Abschluss und Dauer:

    Bachelor of Engineering (B.Eng.) – DHBW Lörrach, Bachelor of Science - Fachhochschule Nordwestschweiz, Licencce – Université de Haute Alsace, spezielles Zertifikat des Trinationalen Ausbildungsgangs, 7 Semester

    Hochschulstandort

    Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach

    Voraussetzungen:

    Allgemeine Hochschulreife, Kenntnisse der jeweiligen Fremdsprache sind Voraussetzung