Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Integrierte Photovoltaik – Flächen für die Energiewende

Die Integration von PV-Technologie in Gebäudehüllen, Fahrzeuge und Fahrwegen sowie in Agrar- und Wasserflächen erschließt ein riesiges Flächenpotenzial für die Solarstromerzeugung.

mehr Info

Digitalisierung: »Enabler« und »Treiber« der Energiewende

Die Digitalisierung spielt eine Schlüsselrolle bei der Lösungs­findung für Dezentralisierung und Flexibilisierung sowie für die effiziente Nutzung von Energie und Ressourcen.

mehr Info

Photovoltaik

Die Photovoltaik ist eine der zentralen Säulen der zukünftigen Energieversorgung, unter ökonomischen wie ökologischen Gesichtspunkten.

mehr Info

Energieeffiziente Gebäude

Energieeffiziente Gebäude spielen eine zentrale Rolle beim Klimaschutz: Über 40 % der Endenergie entfällt in Deutschland auf den Gebäudesektor.

mehr Info

Solarthermische Kraftwerke und Industrieprozesse

Solarthermische Kraftwerke liefern schon heute bedarfsgerecht erneuerbaren Strom durch den Einsatz großer thermischer Speicher. Diese bieten auch in industriellen Anwendungen große Chancen, Prozesse effizienter und Energieflüsse flexibler zu gestalten.

mehr Info

Wasserstofftechnologien und Elektrische Energiespeicher

FuE-Leistungen zur Erzeugung, Wandlung sowie thermochemischen Weiterprozessierung von Wasserstoff und Technologien für Batteriematerialien, -zellen, -module und -systeme.

mehr Info

Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Wir arbeiten daran, das Zusammenspiel zwischen der effizienten Gewinnung erneuerbarer Energien, der sicheren Versorgung der Verbraucher, der Energiespeicherung und dem stabilen Stromnetzbetrieb zu optimieren.

mehr Info

Forschen für die Energiewende

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit seinen Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung trägt es zur breiten Anwendung neuer Technologien für die Transformation unseres Energiesystems hin zu nachhaltigen und erneuerbaren Quellen bei.


Das Fraunhofer ISE entwickelt Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in fünf Geschäftsfeldern. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Institut seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Laborinfrastruktur aus und ist nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.
Mit über 1200 Mitarbeitenden ist das 1981 in Freiburg im Breisgau gegründete Fraunhofer ISE das größte Solarforschungsinstitut in Europa.

Filmportrait Fraunhofer ISE

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Sprache: Deutsch | Länge: 6:29 Min.

Neueste Presseinformationen

 

Presseinformation #31 / 19.12.2019

»HyFab« – Forschungs­projekt für Brenn­stoff­zellen­produktion im Groß­maßstab

Zur Unterstützung der Hochskalierung der Brennstoffzellenproduktion für die Wasserstoff-Mobilität fördert das baden-württembergische Umweltministerium jetzt das Projekt »HyFab« mit 7,9 Millionen Euro. 

 

Presseinformation #30 / 3.9.2019

Fraunhofer-Leitprojekt »MaNiTU« entwickelt Materialien für nachhaltige Tandemsolarzellen

Mit Tandemsolarzellen sind Wirkungsgrade von über 35 % möglich, weshalb sie im Fokus der aktuellen Solarzellenforschung stehen. Sechs Fraunhofer-Institute entwickeln nachhaltige, höchsteffiziente und kostengünstige Tandemsolarzellen auf Basis neuer Absorbermaterialien.

 

Presseinformation #29 / 27.11.2019

Projekt zieht Bilanz: Freiburger »Rathaus im Stühlinger« Europas größtes Netto-Nullenergie-Gebäude

Die beeiligten Projektpartner Fraunhofer ISE, badenova, DS-Plan GmbH und Stadt Freiburg stellten die Ergebnisse des Projekts vor. In dem Workshop wurden auch Herausforderungen an zukünftige Versorgungsnetze diskutiert.

 

Presseinformation #28 / 14.11.2019

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

Die erste internationale Konferenz zu agrophotovoltaischen Systemen - AgriVoltaics2020 - findet vom 26. bis 28. August 2020 im französischen Perpignan statt und steht unter dem Motto »Launching Agrivoltaics World-Wide«.

Veranstaltungen und Aktuelle Meldungen

Basiswissen Batterie­management­systeme (BMS) für stationäre und mobile Anwendungen

Fürth, Deutschland / 5.2.2020 - 6.2.2020

9. Workshop »Zulassung – Zertifizierung – Normung«

Oldenburg / 18.2.2020 - 19.2.2020

24.1.2020

Fraunhofer ISE beteiligt sich an Projekt BioökonomieREVIER Rheinland

Unter dem Motto »Vom Braunkohle- zum BioökonomieREVIER« gestaltet das Forschungszentrum Jülich mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Landwirtschaft den Strukturwandel im Rheinischen Revier mit. Aus einer stark von der Kohlenutzung geprägten Region soll eine Modellregion für ressourceneffizientes und nachhaltiges Wirtschaften werden. Im Projekt BioökonomieREVIER erforscht das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE neue Anwendungen für die Kombination von Photovoltaik und Landwirtschaft. Im Verbundprojekt »LamA-connect« unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO entwickeln elf Partner aus Wissenschaft, Energiewirtschaft und –recht eine Lösung mithilfe von Smart-Meter-Gateways.
Read more

20.1.2020

Projekt »LamA-connect« entwickelt Konzepte für sicheres und intelligentes Laden

Wenn zu Spitzenzeiten viele Elektroautos gleichzeitig geladen werden, kann dies zu Netzüberlastungen führen. Die sichere flächendeckende Steuerung und Überwachung von Ladeinfrastruktur ebenso wie die reibungslose Abrechnung von Ladesäulen gehören zu den Herausforderungen der Mobilitätswende. Im Verbundprojekt »LamA-connect« unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO entwickeln elf Partner aus Wissenschaft, Energiewirtschaft und –recht eine Lösung mithilfe von Smart-Meter-Gateways.
Read more

16.1.2020

Hans-Martin Henning stellvertretender Sprecher des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE)

Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) hat Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE, mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zum stellvertretenden Sprecher gewählt. Prof. Dr. Rolf Brendel, wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer vom Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH), wurde zum neuen FVEE-Sprecher gewählt.
Read more

2.1.2020

Öffentliche Nettostromerzeugung in Deutschland 2019: Mehr erneuerbare als fossile Energieerzeugung

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben die Jahresauswertung zur Stromerzeugung in Deutschland im Jahr 2019 vorgelegt. Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Nettostromerzeugung, d.h. dem Strommix, der tatsächlich aus der Steckdose kommt, hat sich von 40,6 Prozent auf 46 Prozent erhöht. Damit liegen sie erstmals in der Summe vor den fossilen Energieträgern (40 Prozent). Danach verzeichnete die Windkraft mit 17,3 TWh den größten Zuwachs und die Braunkohle mit -29,3 TWh die stärksten Verluste.
Read more

Symposium Photovoltaische Solarenergie

Kloster Banz, Bad Staffelstein / 17.3.2020 - 19.3.2020

SiliconPV 2020

Hangzhou , China / 30.3.2020 - 3.4.2020

 

Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE

Innovation4E

Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Der Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE »Innovation4E« bietet eine Plattform für Information und Austausch.

Neue Artikel auf Innovation4E:

8.11.2019

Forschungsprojekt »OVRTuere« – Wie sichert und verbessert man die Stabilität im Stromnetz?

Die Stabilität der Stromnetze ist für Gesellschaft und Wirtschaft von zentraler Wichtigkeit. Ein Thema, das dabei neu in den Fokus der Netzbetreiber rückt, sind zeitweilige Überspannungsereignisse im Netz, deren Bedeutung erst allmählich erkannt wird. Diese können z.B. als Folgefehler nach einem Kurzschluss im Netz auftreten, wenn dieser zu Verlust von Einspeiseleistung oder zu Lastabwurf, also [...]
Read more

11.9.2019

PV-Anlagen für den Balkon- Was können die Geräte für die Steckdose?

Dipl.-Ing. Hermann Laukamp, Experte für Elektrische Netze und Energiemanagement am Fraunhofer ISE beantwortet die wichtigsten Fragen zu „Balkonmodulen“. „Balkonmodule“- also steckerfertige, netzgekoppelte Kleinst-PV-Anlagen- haben in letzter Zeit für einige Furore gesorgt, was nicht verwundert. Damit können auch Mieter ohne eigenes Dach an der Energiewende partizipieren: Ein Solarmodul auf dem eigenen Balkon zu installieren, es einfach [...]
Read more

16.8.2019

Kurzfilm: Neuartige Photovoltaik-Technologien

Dr. Uli Würfel und Andreas Hinsch berichten über flexible, gedruckte Photovoltaik-Module, die völlig neue Anwendungen eröffnen, zum Beispiel in der Mobilität oder auf Kleidung. Außerdem stellen sie die neue Materialgruppe der Perowskite vor, die durch völlig neue Produktionskonzepte die energiesparende Produktion von Solarmodulen möglich macht.
Read more

26.7.2019

Kurzfilm: III-V- und Konzentrator-Photovoltaik

Dr. Frank Dimroth und Maike Wiesenfarth erläutern, wie durch die Kombination mehrerer dünner Halbleiterschichten (aus der dritten und fünften Hauptgruppe des Periodensystems) hocheffiziente Solarzellen entstehen. 46 Prozent Wirkungsgrad erreichte die weltweit beste Solarzelle dieser Klasse, die am Fraunhofer ISE hergestellt wurde. Da die Technologie sehr teuer ist, verwendet man in der Konzentrator-Photovoltaik winzig kleine Solarzellen [...]
Read more