Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

40 Jahre Fraunhofer ISE

40 Jahre Forschung für die Energiewende

mehr Info

Tandem-Photovoltaik – der Weg zu höheren Wirkungsgraden

Unser Forschungsziel ist es, den Wirkungsgrad der photovoltaischen Energiekonversion zu erhöhen und die Kosten von Solarstrom zu senken. Die Tandem-Photovoltaik hat das Potenzial diese Ziele zu erreichen und gehört heute zu den sich am schnellsten entwickelnden Solartechnologien.

mehr Info
Wärmepumpen – Schlüsseltechnologie für die Energiewende
© Fraunhofer ISE

Wärmepumpen – Schlüsseltechnologie für die Energiewende

Wärmepumpen werden im Energiesystem der Zukunft die dominierende Heizungs­technologie sein. Wissenschaftliche Studien belegen, dass ihnen eine Schlüsselrolle zukommt, um die Treibhaus­gas­emissionen im Gebäude­sektor zu senken. Bereits heute sind Wärmepumpen in zahlreichen Gebäudetypen im Einsatz.

mehr Info

Integrierte Photovoltaik – Flächen für die Energiewende

Die Integration von PV-Technologie in Gebäudehüllen, Fahrzeuge und Fahrwegen sowie in Agrar- und Wasserflächen erschließt ein riesiges Flächenpotenzial für die Solarstromerzeugung.

mehr Info
© Fraunhofer ISE/Foto: Dirk Mahler

Photovoltaik

Die Photovoltaik ist eine der zentralen Säulen der zukünftigen Energieversorgung, unter ökonomischen wie ökologischen Gesichtspunkten.

mehr Info
Energieeffiziente Gebäude
© ingenhoven architects H. G. Esch

Energieeffiziente Gebäude

Energieeffiziente Gebäude spielen eine zentrale Rolle beim Klimaschutz: Über 40 % der Endenergie entfällt in Deutschland auf den Gebäudesektor.

mehr Info
© Fraunhofer ISE

Solarthermische Kraftwerke und Industrieprozesse

Solarthermische Kraftwerke liefern schon heute bedarfsgerecht erneuerbaren Strom durch den Einsatz großer thermischer Speicher. Diese bieten auch in industriellen Anwendungen große Chancen, Prozesse effizienter und Energieflüsse flexibler zu gestalten.

mehr Info
© Fraunhofer ISE

Wasserstoff­technologien und Elektrische Energiespeicher

FuE-Leistungen zur Erzeugung, Wandlung sowie thermochemischen Weiterprozessierung von Wasserstoff und Technologien für Batteriematerialien, -zellen, -module und -systeme.

mehr Info
© Fraunhofer ISE/Foto: Dirk Mahler

Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Wir arbeiten daran, das Zusammenspiel zwischen der effizienten Gewinnung erneuerbarer Energien, der sicheren Versorgung der Verbraucher, der Energiespeicherung und dem stabilen Stromnetzbetrieb zu optimieren.

mehr Info

Sehr geehrte Kunden, Projektpartner, Förderer und Freunde,

leider hält die COVID-19-Pandemie die Welt weiterhin in Atem und stellt uns alle vor große Herausforderungen und Einschränkungen. Verschärfte Maßnahmen zur Kontaktreduktion gelten seit Januar 2021 in Deutschland.

Das Fraunhofer ISE setzt alles daran, auch im neuen Jahr durch verantwortungsbewusstes Handeln, die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und der Gesellschaft insgesamt zu schützen. Dazu halten wir uns konsequent an behördliche Richtlinien sowie die Vorgaben der Fraunhofer-Gesellschaft und setzen darüber hinaus spezifische Maßnahmen für das Fraunhofer ISE um.
Natürlich sind wir aber weiterhin für Sie da: Wir bearbeiten alle Projektaufträge und setzen unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für die Energiewende konsequent um. Sollte es durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens an einigen Stellen zu kleinen Verzögerungen in Projekten kommen, so bitten wir um Verständnis. Wir sind entschlossen, alle Arbeiten so konsequent, schnell und zuverlässig auszuführen, wie die derzeitige Pandemielage es uns erlaubt. Unsere Mitarbeitenden befinden sich teilweise am Institut, teilweise im Home Office. Kontaktieren Sie daher bitte Ihre/n Ansprechpartner/in verzugsweise per E-Mail. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten bei der Kontaktaufnahme haben, wenden Sie sich bitte an unsere zentrale Nummer: 0761 4588-0.

Bleiben Sie, Ihre Angehörigen und Mitarbeitenden weiterhin gesund!

Herzliche Grüße

Prof. Dr. Hans-Martin Henning
Prof. Dr. Andreas Bett

Institutsleiter Fraunhofer ISE

Forschen für die Energiewende

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit seinen Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung trägt es zur breiten Anwendung neuer Technologien für die Transformation unseres Energiesystems hin zu nachhaltigen und erneuerbaren Quellen bei.


Das Fraunhofer ISE entwickelt Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in fünf Geschäftsfeldern. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Institut seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Laborinfrastruktur aus und ist nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.
Mit über 1200 Mitarbeitenden ist das 1981 in Freiburg im Breisgau gegründete Fraunhofer ISE das größte Solarforschungsinstitut in Europa.

 

Fraunhofer ISE - Newsletter

Wir informieren Sie gerne über unsere Forschungsaktivitäten.

Neueste Presseinformationen

 

Presseinformation #10

Vermehrter Zubau von großen PV-Aufdachanlagen mit kleinen Neigungswinkeln in Ost-West-Richtung

In einer jüngst verfassten Kurzstudie erstellten Wissenschaftler der Abteilung Energiesystemanalyse am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE eine Auswertung des Markstammdatenregisters (MaStR) und der EEG-Anlagenstammdaten für die Photovoltaik (PV).

 

Presseinformation #9 / 17.5.2021

Rathaus im Stühlinger: Monitoring bestätigt energetische Zielsetzung

Nach Fertigstellung des »Rathaus im Stühlinger« im Jahr 2017 hat das Fraunhofer ISE das Gebäude in den ersten Betriebsjahren detailliert vermessen und analysiert. Die gute Nachricht: die Zielwerte aus der Planung und die tatsächlichen Verbrauchsdaten stimmen weitgehend überein.

 

Gemeinsame Presseinformation von Fraunhofer ISE, Öko-Institut und Hamburg Institut

Wie der Gebäudesektor seine Klimaziele doch noch erreichen kann

Forscherinnen und Forschern stellen Maßnahmen und politische Instrumente vor, mit denen die dezentrale Wärmeerzeugung kein CO2 mehr ausstößt, der Endenergieverbrauch gesenkt und die Wärmenetze ausgebaut werden können.

 

Presseinformation #7

Potenziale und Synergien von Agri-Photovoltaik im EEG nutzen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) und das Fraunhofer ISE fordern vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um eine weitere EEG-Novelle in einem gemeinsamen Positionspapier, Agri-Photovoltaik – kurz Agri-PV – im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht auf Ackerflächen zu begrenzen.

Filmportrait Fraunhofer ISE

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Sprache: Deutsch | Länge: 6:29 Min.

Veranstaltungen und Aktuelle Meldungen

 

Messen, Konferenzen, Tagungen und Seminare

11.6.2021

»EARTH« – Großforschungszentrum im Mitteldeutschen Revier geplant

Mit der Idee eines neuen Großforschungszentrums bewirbt sich ein Verbund aus wissenschaftlichen Einrichtungen und Wirtschaftspartnern beim Ideenwettbewerb »Wissen schafft Perspektive für die Region!« des Landes Sachen. Im Kontext des Kohleausstiegs soll das Mitteldeutsche Revier in eine international ausstrahlende Modell- und Laborregion für eine klima- und umweltgerechte Transformation umgestaltet werden. EARTH steht für „Education, Application, Research und Transfer in einem Hub“ und führt damit Bildung, Anwendung, Forschung und Transfer in einem Zentrum zusammen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist einer der Forschungspartner in diesem Verbund.
Read more

11.6.2021

IEA PVPS veröffentlicht Wegweiser zum Sammeln und Nutzen von solaren Ressourcendaten

Ein solares Energiesystem planen und nutzen zu können, erfordert zuverlässige Informationen über die solare Ressource. Als Wegweiser durch die teils komplexe Materie und die unterschiedlichen Datenquellen hat das PV Power Systems Programm (PVPS) der Internationalen Energie Agentur (IEA) die dritte Auflage des »Best Practices Handbook for the Collection and Use of Solar Resource Data for Solar Energy Applications« veröffentlicht. Es wendet sich an Unternehmen aus den Bereichen Projektentwicklung, EPC, Energieversorgung, Netzbetrieb und Finanzinvestition, die hochwertige Daten für die Bankability, die Abnahme und den Betrieb von Kraftwerken benötigen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE konnte durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt SOLREV wesentliche Beiträge zu Strahlungsvorhersagen beisteuern.
Read more

10.6.2021

Projekt MEEt: Fraunhofer ISE und NWO-Institut AMOLF starten Kooperation zu Metamaterialien

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und das Forschungsinstitut der niederländischen Organisation für wissenschaftliche Forschung (NWO) AMOLF haben eine strategische Kooperation im Bereich der Metamaterialien für optische Anwendungen gestartet. Im Projekt »Metasurfaces for Energy Efficient Devices« (MEEt) entwickeln die Partner Metamaterialien für Solarzellen, LEDs und optische Sensoren und die Prozessketten für deren Herstellung. Das gemeinsame Projekt läuft über drei Jahre und wird durch das Fraunhofer International Cooperation and Networking (ICON) - Programm gefördert.
Read more

1.6.2021

11. SOPHIA Workshop “PV-Module Reliability” als kostenloses Online-Webinar

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der SOPHIA-Workshop »PV-Module Reliability« zum zweiten Mal abgesagt werden. Er wird auf 2022 verschoben. Die Organisatoren der École Polytechnique Fédérale de Lausanne EPFL und des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE bieten als Ersatz vom 9. bis 10. Juni 2021 ein kostenloses Webinar an.
Read more

Aktuelles aus »Innovation4E«, dem Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE

 

Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE

Innovation4E

Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Der Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE »Innovation4E« bietet eine Plattform für Information und Austausch.

Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE

Innovation4E

Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Der Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE »Innovation4E« bietet eine Plattform für Information und Austausch.

Folge 12 der Serie «Wärmepumpen im Bestand» | Marek Miara / 20.5.2021

Wie schaffen wir mehr Wärmepumpen im Bestand?

Folge 11 der Serie «Wärmepumpen im Bestand» | Marek Miara / 7.5.2021

Sind die Wärmepumpen nur in Ein- und Zweifamilienhäusern einsetzbar?

Folge 10 der Serie «Wärmepumpen im Bestand» | Marek Miara / 29.4.2021

Ist es manchmal besser, eine Wärmepumpe mit einer fossilen Heizung zu kombinieren?

Hermann Laukamp / 29.4.2021

PV-Anlagen für den Balkon - Was können die Geräte für die Steckdose?

Folge 9 der Serie «Wärmepumpen im Bestand» | Marek Miara / 23.4.2021

Lohnt es sich, mit dem Umstieg auf die Wärmepumpe noch zu warten?

Folge 8 der Serie «Wärmepumpen im Bestand» | Marek Miara / 14.4.2021

Ist das Heizen mit Wärmepumpen nicht zu teuer?