Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Photovoltaik

Die Photovoltaik-Technologie ist eine zentrale Säule für die Transformation unseres Energiesystems hin zu erneuerbaren und nachhaltigen Quellen.

mehr Info

Solarthermie

Für die Umstellung der Energiesysteme im Wärmebereich ist Solarwärme neben der Energieeffizienz ein zentraler Baustein.

mehr Info

Gebäudeenergietechnik

Über 40 % des Endenergiebedarfs in den meisten industrialisierten Ländern entfallen auf den Gebäudesektor, diesem kommt daher eine zentrale Rolle bei der Erreichung von Klimaschutzzielen zu.

mehr Info

Wasserstofftechnologien

Wasserstoff, durch Wasserelektrolyse mit regenerativ erzeugtem Strom hergestellt, lässt sich als Sekundärenergieträger intersektoral in verschiedenen Anwendungen bedarfsgerecht einsetzen, u.a. in einer nachhaltigen Mobilität.

mehr Info

Energiesystemtechnik

Die Energiesystemtechnik, die sich mit der Optimierung des Zusammenspiels von Erzeugern und Verbrauchern, deren Steuerung und Regelung sowie dem Management von Energieverteilung und -speicherung befasst, gehört zu den wichtigsten Arbeitsfeldern der Energiewende.

mehr Info

Forschen für die Energiewende

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit seinen Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung trägt es zur breiten Anwendung neuer Technologien für die Transformation unseres Energiesystems hin zu nachhaltigen und erneuerbaren Quellen bei.


Das Fraunhofer ISE entwickelt Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in fünf Geschäftsfeldern. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Institut seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Laborinfrastruktur aus und ist nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
Mit 1200 Mitarbeitenden ist das 1981 in Freiburg im Breisgau gegründete Fraunhofer ISE das größte Solarforschungsinstitut in Europa.

Neueste Presseinformationen

 

Presseinformation #9 / 16.4.2018

Neues Produktionskonzept für bauwerkintegrierte Solarmodule senkt Kosten deutlich

Im Projekt »BIPV-Fab« analysierten der Anlagenhersteller SCHMID und das Fraunhofer ISE die Möglichkeiten, individuell angepasste Solarmodule in Serienfertigung herzustellen. 

 

Presseinformation #8 / 12.4.2018

»CheapFlex« – Dynamische Stromtarife für ein Smart Grid per Rundsteuertechnik

Das Fraunhofer ISE hat gemeinsam mit Partnern im vom BMWi geförderten Projekt »CheapFlex« eine dynamische Stromtarifierung auf Basis der Rundsteuertechnik entwickelt.

 

Presseinformation #7 / 3.4.2018

Ein Drittel des Sonnenlichts in Strom wandeln – 33,3 Prozent Mehrfachsolarzelle auf Siliciumbasis

Forscher des Fraunhofer ISE haben gemeinsam mit der Firma EVG eine neue Mehrfachsolarzelle auf Silicium entwickelt, mit der genau ein Drittel der im Sonnenlicht enthaltenen Energie in elektrische Energie gewandelt werden kann. Das Ergebnis wurde jetzt in der renommierten Fachzeitschrift Nature Energy veröffentlicht.

 

Presseinformation #6 / 22.3.2018

Fraunhofer ISE, Fraunhofer EMI und VDE gründen neues Kompetenz­zentrum für Batterien und Speicher­systeme

Marktnahe Forschung und Entwicklung sowie Prüfung und Zertifizierung von Batterien und Energiespeichersystemen unterstützen die globale Energiewende und den Ausbau der Elektromobilität.

Aktuelle Meldungen und Veranstaltungen

12.4.2018

Digitalisierung der Energiewende: Fraunhofer ISE ist Mitbegründer des Open District Hub e.V.

Die vollintegrierte und -automatisierte Sektorenkopplung, bei der Energiebereitstellung und Energieverbrauch vor Ort intelligent aufeinander abgestimmt sind, ist die ideale Lösung für eine erfolgreiche Energiewende. Um die Entwicklung einer offenen, sicheren und skalierbaren Systemlösung voranzutreiben, hat die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Wirtschaft am 9. April 2018 den Verein »Open District Hub e.V.« gegründet.

Read more

11.4.2018

Neues Material macht Kältemaschinen energieeffizienter

Abwärme aus der Industrie lässt sich aufgrund ihrer geringen Temperatur oft nicht weiterverwenden. Ein Forschungsteam des Instituts für Anorganische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat jetzt gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ein hochporöses Material entwickelt, mit dem die Abwärme in umweltfreundlichen Kälteanlagen der Gebäudetechnik genutzt werden kann.

Read more

4.4.2018

Ministerdialog zu ersten Ergebnissen aus Projekt »C/sells«

Am Montag, 9. April, findet von 15:00 bis 19:00 Uhr in der Sparkassenakademie, Pariser Platz 3a in Stuttgart, ein sogenannter »Ministerdialog« statt. Darin werden die Erkenntnisse des C/sells -Demonstrations- Projektes für das Land Baden-Württemberg diskutiert. C/sells gehört zum Förderprogramm »Schaufenster intelligente Energie- Digitale Agenda für die Energiewende« (SINTEG) des BMWi, das skalierbare Musterlösungen für eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung bei hohen Anteilen fluktuierender Stromerzeugung aus Wind und Sonne entwickelt und demonstriert. In C/sells kommen sog. »Regulatorische Innovationszonen« zum Einsatz, die die Bundesregierung für »Technische Experimente mit regulatorischer Unterstützung« ins Leben gerufen hatte, um somit zukunftsfähige Konzepte im realen Betrieb erproben zu können.

Read more

27.3.2018

Auftakt IEA Task 60: Internationale PVT-Experten treffen sich am Fraunhofer ISE

Immobilienbesitzer stehen aufgrund der begrenzten Dachfläche oft vor der Frage: mit Photovoltaik Strom erzeugen - oder Wärme aus der Solarthermie-Anlage ernten? Eine Lösung sind Photovoltaisch-thermische Hybridkollektoren (PVT-Kollektoren), die beide Technologien in einer einzelnen Komponente kombinieren. In den letzten Jahren erleben die PVT-Kollektoren ein gestiegenes Interesse aus Industrie und Wissenschaft, und es wurden innovative PVT-Kollektor- und Systemkonzepte entwickelt.

Read more

14th International Conference on Concentrator Photovoltaics (CPV-14)

Puertollano, Spanien / 16.4.2018 - 18.4.2018

Hannover Messe

Hannover / 23.4.2018 - 27.4.2018

Forum Brandschutz von PV-Heimspeichern

Bad Staffelstein / 24.4.2018

MinWaterCSP Conference

Reduction of Water Consumption in CSP Plants

Marrakech, Morocco / 24.4.2018 - 25.4.2018

Neue Artikel auf Innovation4E:

12.4.2018

Folge 04: Auf einen Espresso mit… Claudio Ferrara

In unserer Serie »Auf einen Espresso mit…« treffen wir uns regelmäßig mit interessanten Personen aus dem Umfeld der erneuerbaren Energien. Claudio Ferrara ist diplomierter Architekt und Physiker und mit dieser Qualifikation Experte im Bereich der bauwerkintegrierten Photovoltaik. Im Interview berichtet er über seine interessanten Projekte am Fraunhofer ISE und schildert – wie langsam Tradition in […]

Read more

4.4.2018

Wärmeübertrager mit Drahtstrukturen: Ein besseres Design für luftgekühlte Kondensatoren?

Luftgekühlte Kondensatoren für die Trockenkühlung werden meist durch verschiedene Arten von Lamellen in ihrer Oberfläche vergrößert- zum Beispiel in Form von geschlitzten, wellenförmigen oder versetzten Lamellen. Diese Lamellen werden aus Blechen gefertigt und durch einen Fügeprozess an die Rohrwände kontaktiert. Die mögliche Vergrößerung der Oberfläche liegt dabei in der Größenordnung der verwendeten Bleche. Um diese […]

Read more

9.3.2018

Großer Bahnhof für Innovationen: das MATS-Kraftwerk in Ägypten

Ende Februar wurde in der City of Science and Technology im ägyptischen Borg El Arab bei Alexandria das »Multipurpose Applications by Thermodynamic Solar«, kurz »MATS«- Kraftwerk eingeweiht. Das solarthermische Kraftwerk, welches das erste seiner Art darstellt, wurde im Rahmen des Projektes von Forschungszentren und Industriepartnern aus Italien, Frankreich, UK, Deutschland und Ägypten entwickelt. Projektleiter Martin […]

Read more

26.1.2018

Die »Wohlfühltemperatur« für E-Fahrzeuge – Mehr Reichweite für Elektroautos durch optimierte Batteriebetriebsführung

Was ist die »Wohlfühltemperatur« von Elektroautos? Dieser Frage gehen die Mitarbeiter des europäischen Forschungsprojekts JOSPEL nach und arbeiten am Optimierungspotential von E-Autos. Das Projekt verfolgt den Ansatz durch effiziente und kostengünstige Klimatisierungslösungen speziell für batterieelektrische Fahrzeuge deren Energieeffizienz und Reichweite zu erhöhen. Experten des Fraunhofer ISE arbeiten mit Industriepartnern an einer optimierten Batteriebetriebsführung – durch optimale Temperierung soll […]

Read more
 

Forschungsblog des Fraunhofer ISE

Innovation4E

Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Der Forschungsblog des Fraunhofer ISE »Innovation4E« bietet eine Plattform für Information und Austausch.