Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Photovoltaik

Die Photovoltaik ist eine der zentralen Säulen der zukünftigen Energieversorgung, unter ökonomischen wie ökologischen Gesichtspunkten.

mehr Info

Energieeffiziente Gebäude

Energieeffiziente Gebäude spielen eine zentrale Rolle beim Klimaschutz: Über 40 % der Endenergie entfällt in Deutschland auf den Gebäudesektor.

mehr Info

Solarthermische Kraftwerke und Industrieprozesse

Solarthermische Kraftwerke liefern schon heute bedarfsgerecht erneuerbaren Strom durch den Einsatz großer thermischer Speicher. Diese bieten auch in industriellen Anwendungen große Chancen, Prozesse effizienter und Energieflüsse flexibler zu gestalten.

mehr Info

Wasserstofftechnologien und Elektrische Energiespeicher

FuE-Leistungen zur Erzeugung, Wandlung sowie thermochemischen Weiterprozessierung von Wasserstoff und Technologien für Batteriematerialien, -zellen, -module und -systeme.

mehr Info

Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Wir arbeiten daran, das Zusammenspiel zwischen der effizienten Gewinnung erneuerbarer Energien, der sicheren Versorgung der Verbraucher, der Energiespeicherung und dem stabilen Stromnetzbetrieb zu optimieren.

mehr Info

Forschen für die Energiewende

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit seinen Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung trägt es zur breiten Anwendung neuer Technologien für die Transformation unseres Energiesystems hin zu nachhaltigen und erneuerbaren Quellen bei.


Das Fraunhofer ISE entwickelt Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in fünf Geschäftsfeldern. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Institut seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Laborinfrastruktur aus und ist nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
Mit 1200 Mitarbeitenden ist das 1981 in Freiburg im Breisgau gegründete Fraunhofer ISE das größte Solarforschungsinstitut in Europa.

Neueste Presseinformationen

 

Presseinformation #4 / 16.1.2019

Eicke R. Weber receives SOLAR FUTURE.TODAY Visionary Influencers Lifetime Achievement Award 2019

Prof. Eicke R. Weber, former director of the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE and Vice President of the International Solar Energy Society (ISES) has been awarded the SOLAR FUTURE.TODAY Visionary Influencer Award 2019 in the category Yearly Lifetime Achievement Award. 

 

Presseinformation #3 / 14.1.2019

Fraunhofer ISE präsentiert sich auf der Messe BAU 2019

Digitalisierung, Klimawandel, Ressourcenverknappung und Wohnraummangel sind Herausforderungen, die auch von der Bauindustrie innovative und nachhaltige Lösungen fordern. Die Mitgliedsinstitute der Fraunhofer-Allianz Bau forschen kontinuierlich an interdisziplinären Lösungen und Systemen, um die »Lebensräume der Zukunft« aktiv mitzugestalten.

 

Presseinformation #2 / 9.1.2019

Klebeverfahren für Schindeltechnologie entwickelt

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg hat ein Klebeverfahren zur Verschaltung von Silicium-Solarzellen für die industrielle Produktion von Schindelmodulen entwickelt. Die hohe Effizienz von Modulen mit Schindelzellen und ihr ästhetisches Erscheinungsbild lassen die Nachfrage auf dem Markt aktuell stark ansteigen.

 

Presseinformation #1 / 7.1.2019

Photovoltaik-Trend Tandemsolarzellen – Wirkungsgradrekord für Mehrfachsolarzelle auf Siliciumbasis

Auf der Grundlage intensiver Materialforschung haben Wissenschaftler am Fraunhofer ISE, gemeinsam mit Partnern, einen neuen Wirkungsgradrekord von 22,3 Prozent für eine Mehrfachsolarzelle aus Silicium und III-V-Halbleitern erzielt.

Aktuelle Meldungen und Veranstaltungen

20.2.2019

ESYS, BDI und dena präsentieren gemeinsame Empfehlungen für erfolgreiche Energiewende 2050

Mit dem Titel „Energiewende jetzt!“ fand heute in Berlin eine spannende Diskussion zwischen Energieexperten und Vertretern der Politik statt. Gesprächsgrundlage waren die Energieszenarien der deutschen Wissenschaftsakademien mit ihrem Projekt „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS), des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und der Deutsche Energie-Agentur (dena). Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Institutsleiter Fraunhofer ISE und einer der beiden Hauptautoren der ESYS-Studie, betonte in der Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Bundesministerien: „Eine wesentliche Rolle für die nächsten Phasen der Energiewende wird es spielen, in Richtung geschlossener Kohlenstoffkreisläufe zu gelangen. In Verbindung mit grünem Wasserstoff eröffnen sich hier auf Basis zukunftsfähiger Technologien viele Möglichkeiten für ein insgesamt nachhaltiges Energiesystem. Chemische Stoffe für die Industrie oder Treibstoffe für den Schwertransport auf nachhaltiger Basis sind Beispiele für zukünftige Anwendungen.“
Read more

4.2.2019

Energy Charts Januar 2019: Neue Monatsrekorde bei Stromerzeugung und -export

Im Januar 2019 produzierten die deutschen Kraftwerke so viel Strom wie nie zuvor. Die Erzeugung lag bei insgesamt 52,3 TWh. Das sind 2% mehr als im bisherigen Rekordmonat Januar 2017. Auch beim Stromexport gab es einen neuen Rekord. Im Januar 2019 wurde ein Exportüberschuss von 7,2 TWh erzielt (physikalische Flüsse). Das sind 13% mehr als im bisherigen Rekordmonat Januar 2016.
Read more

31.1.2019

Deutsch-kroatische Kooperation bei Photovoltaik

Die kroatische Ministerin für Regionalentwicklung und EU-Förderung Frau Gabrijela Žalac besuchte am 28./29. Januar 2019 gemeinsam mit dem kroatischen Botschafter in Deutschland, Herrn Dr. Gordan Grlić, und Herrn Generalkonsul Ivan Sablić das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Hintergrund ist eine geplante Kooperation auf Forschungs- und Entwicklungsebene einerseits, aber auch die Ansiedlung einer vollintegrierten Photovoltaik-Fertigung (10GW - GreenFAB) in Kroatien im Kontext regionaler Entwicklung.
Read more

23.1.2019

Projektstart DiGO: Sinkende Stromkosten durch optimierten Netzausbau

Durch die Energiewende ändern sich die Belastungen in den Stromnetzen: Erzeugungsanlagen und zusätzliche Verbraucher müssen integriert werden, was den Bedarf an Netzausbauplanungsmaßnahmen erhöht. Zugleich wurden für die Netzintegration Smart Grid-Technologien entwickelt, die eine aktive Steuerung von Verteilnetzen erlauben. Die Herausforderung für Netzplaner besteht sowohl in dem erhöhten Planungsaufkommen als auch in der höheren Planungskomplexität durch die zusätzlichen Technologien. Das Ende 2018 vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und Partnern gestartete Projekt DiGO (distribution grid optimization) soll die Netzausbauplanung im Niederspannungsverteilnetz automatisieren und optimieren. Dies senkt letztendlich die Netzentgelte und somit auch die Kosten für den Endkunden.
Read more

Konferenz

FDFC –

International Conference on Fundamentals & Development of Fuel Cells

Nantes, Frankreich / 12.2.2019 - 14.2.2019

Workshop

SiliconFOREST Workshop 2019

Feldberg-Falkau / 24.2.2019 - 27.2.2019

Konferenz

International Conference on Perovskite Thin Film Photovoltaics (ABXPV)

Jerusalem, Israel / 25.2.2019 - 27.2.2019

International Conference on Perovskite Photonics and Opto­electronics (PEROPTO)

Jerusalem, Israel / 25.2.2019 - 27.2.2019

 

Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE

Innovation4E

Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Der Forschungs-Blog des Fraunhofer ISE »Innovation4E« bietet eine Plattform für Information und Austausch.

Neue Artikel auf Innovation4E:

14.2.2019

Fraunhofer CSET: Forschung für die Energiewende in Chile – Teil 2

Im zweiten Teil des Beitrages über das Fraunhofer CSET in Santiago de Chile blicken wir auf aktuelle Forschungsprojekte stellen Services vor, die für den chilenischen Markt angeboten werden. Im Februar 2018 wurde das CSET von Frank Dinter als geschäftsführendem Direktor übernommen und weiterentwickelt. Das CSET hat zwei große Forschungslinien: Photovoltaiksysteme (PV) und solarthermische Systeme (ST). [...]
Read more

8.2.2019

Fraunhofer CSET: Forschung für die Energiewende in Chile – Teil 1

Seit 2015 gibt es in Santiago de Chile das Zentrum für solare Energietechnologie (Centro para Tecnologías en Energía Solar- CSET) der Fraunhofer Chile Research Foundation. Es ist als Excellence Center für Solarenergie von der chilenischen Konzessions- und Wirtschaftsförderungsbehörde Corfo gegründet worden, um den weiteren Ausbau der Solaraktivitäten in Chile zu fördern. Etwa 25 Mitarbeiter forschen [...]
Read more

18.12.2018

Clevere Strukturen für saubere Wärme – ein Blick hinter die Fraunhofer ISE-Weihnachtskarte

Auf den ersten Blick wirkt das Motiv der diesjährigen Fraunhofer ISE-Weihnachtskarte typisch weihnachtlich: ein goldener und blauer Stern  funkeln uns feierlich an. Doch auf den zweiten Blick fallen merkwürdige Strukturen in den Sternen auf, die Fragen aufwerfen: Metallgeflechte und bläuliche Röhren. Was verbirgt sich dahinter? Und was hat das Ganze mit der Winterzeit zu tun? [...]
Read more

13.12.2018

Projekt »Flexgeber« – Der Campus des Fraunhofer ISE wird energieeffizienter

Ob Kraftwerkspark in Kuwait oder Wasseraufbereitungsanlage in Afrika- Ergebnisse von Fraunhofer ISE- Forschungsprojekten werden oft weit entfernt von Freiburg in die Realität umgesetzt. Ganz anders beim Projekt »FlexGeber«: Ende 2018 rückten die Bagger an, um direkt auf dem Fraunhofer ISE- Gelände zwischen Elsässer Straße, Berliner Allee und Heidenhofstraße Gräben für neue Wärme- und Kälteleitungen auszuheben. [...]
Read more