Außenstandorte und Kooperationen

Fraunhofer ISE Labor- und Servicecenter LSC

© Foto Fraunhofer ISE

Labor- und Servicecenter Gelsenkirchen LSC

Das 2001 durch die Initiative und mit Unterstützung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen entstandene Fraunhofer ISE Labor- und Servicecenter LSC ist spezialisiert auf  produktionsnahe Prozessentwicklung zur Herstellung von Silicium-Dünnschichtsolarzellen, von Silicium-Heterosolarzellen und multikristallinen Siliciumsolarzellen. Es verfügt über zwei   hervorragend ausgestattete Technologiebereiche und über umfangreiche Messtechnik zur Charakterisierung von Schichten und Solarzellen.

www.lsc.ise.fraunhofer.de

Technologiezentrum Halbleitermaterialien THM

Das Technologiezentrum Halbleitermaterialien THM in Freiberg, Sachsen, ist eine Kooperation des Fraunhofer ISE mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB, Erlangen. Das THM unterstützt Firmen bei der Forschung und Entwicklung zur Materialpräparation und -bearbeitung für 300-mm-Silicium, Solarsilicium und III-V-Halbleiter. Ergänzend bietet es Dienstleistungen im Bereich Analytik, Charakterisierung und Test an.

www.thm.fraunhofer.de

Fraunhofer Center für Silizium Photovoltaik CSP

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle/Saale ist eine gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg und Halle (künftig:   Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS), und des Fraunhofer ISE. Zentrale Schwerpunkte sind der Bereich »Zuverlässigkeit und Technologien für Netzparität« (CSP-ZTN) und das »Labor für Kristallisationstechnologie « (CSP-LKT). Letzteres bildet – gemeinsam mit dem Silicon Materials Technology and Evaluation Center SIMTEC  am Fraunhofer ISE in Freiburg – eine umfassende Technologieplattform für industrierelevante Kristallisationsprozesse unter Verwendung produktionsnaher Anlagen, die über den Stand der Technik hinausweisen.

www.csp.fraunhofer.de

© Foto Fraunhofer CSP/Halle

Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP

Fraunhofer Center for Sustainable Energy Systems CSE

© Foto Fraunhofe CSE

Fraunhofer Center for Sustainable Energy Systems CSE

Das Fraunhofer Center for Sustainable Energy Systems CSE, 2008 in Boston aus der Kooperation des Fraunhofer ISE mit dem Massachusetts Institute of Technology MIT entstanden, trägt dazu bei, in Europa etabliertes Know-how und Technologien im Bereich erneuerbarer Energien für den amerikanischen Markt  weiterzuentwickeln und dort einzuführen. 2010 startete das Fraunhofer CSE gemeinsam mit der Canadian Standards Association CSA sowie dem VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut ein Testzentrum für PV-Module, das CFV Solar Test Laboratory, in Albuquerque, New Mexico.

www.cse.fraunhofer.org

Fraunhofer Chile Research – Centro para Tecnologías en Energía Solar (FCR-CSET)

Das Centro para Tecnologías en Energía Solar (Fraunhofer Chile Research – Center for Solar Energy Technology FCR-CSET) bietet Forschungs- und Beratungsleistungen für die chilenische Solarwirtschaft und Politik an. Wissenschaftler des Fraunhofer ISE, der Pontificia Universidad Católica de Chile und anderer chilenischer Universitäten forschen besonders an der Gewinnung von solarem Strom und Prozesswärme sowie der Aufbereitung von Wasser.

www.fraunhofer.cl/en/cset.html

Centro para Tecnologías en Energía Solar
© Foto Angelini Innovation Center

Centro para Tecnologías en Energía Solar (FCR-CSET) in Santiago de Chile.