Straßen-Überdachung produziert Solarenergie

Überdachungen von bereits versiegelten Flächen, ermöglichen den Photovoltaik-Ausbau ohne zusätzlichen Flächenverbrauch.

Verkehrswege Photovoltaik

Lärmschutzwand mit integrierten PV-Modulen
© R. Kohlhauer GmbH
Lärmschutzwand mit integrierten PV-Modulen in Neuötting.
PV-Anlage über einer Autobahn
© Fraunhofer ISE
Visualisierung einer bifazialen PV-Anlage über einer Autobahn.

Am Fraunhofer ISE entwickeln und prüfen wir die passenden Technologien für die verschiedensten Anforderungen. Die Verkehrswege bieten ein großes Flächenpotenzial und eignen sich für die Integration von Photovoltaik (PV):

  • Lärmschutzwände und -wälle
  • Überdachungen von Verkehrswegen
  • Randflächen im Straßen- und Schienenverkehr
  • Pflasterung von öffentlichen Plätzen, Fußwegen, 
  • Radwegen und dem Gleisbett.

Photovoltaik in Verkehrswegen kann im Bestand nachgerüstet oder im Neubau installiert werden. Dadurch ergibt sich nach aktuellen Studien ein technisches Potenzial von 300 Gigawatt zusätzlicher PV-Leistung. 

Chancen durch Solaranlagen in Verkehrswegen 

Die Integration von Solarmodulen in Verkehrswege schafft Synergien und bietet viele Vorteile:

  • ermöglicht PV-Ausbau auf versiegelten Flächen, ohne zusätzlichen Flächenverbrauch
  • schafft Synergien durch Schutzfunktionen (bspw. Lärmschutz, Witterungsschutz)
  • produziert Strom für lokale Verkehrsinfrastruktur (bspw. Ladesäulen, Oberleitungen, Raststätten)
  • macht kurze Anbindungen zum Verbraucher möglich
  • erwirtschaftet Renditen mit Infrastrukturprojekten
  • steigert die Akzeptanz für den Ausbau der Photovoltaik.

Zur Realisierung dieses Potenzials arbeiten wir zusammen mit interessierten Produzenten geeigneter Photovoltaik- und Infrastrukturanlagen, sowie mit möglichen Kraftwerksbetreibern und Stromabnehmern.
 

Technische Herausforderungen bei Planung und Installation

PV-Komponenten und -Systeme für die Integration in Verkehrswege müssen eine Reihe von anwendungsspezifischen Herausforderungen meistern, die bei gewöhnlichen PV-Freiflächenanlagen nicht auftreten:

  • blendfreie Photovoltaik-Aufbauten mit geringer Schalltransmission und -reflexion für den Lärmschutz
  • erhöhte, verkehrssichere Konstruktion und geringes Flächengewicht für Überdachungen
  • robuste, rutschfeste Modulaufbauten für die Fahrbahnintegration
  • sichere Wartungsmöglichkeiten und lange Lebensdauer bei hoher Beanspruchung
  • verlustarmer Stromtransport entlang der Infrastruktur hin zum Verbraucher.

 

Unsere Leistungen

  • PV-Technologieberatung und Kostenoptimierung
  • Design und Entwicklung von Prototypen 
  • Ermittlung des solaren Energieertrags 
  • Modulprüfungen bezüglich Zuverlässigkeit
  • Stromertrag- und Kostenanalyse
  • Koordination und Management von 
  • FuE-Projekten mit Industriepartnern.

 

Ausgewählte Forschungsprojekte

 

PV-Süd

PV-Straßenüberdachung

 

PVwins

PVwins - Entwicklung von wandintegrierten PV-Elementen für den Lärmschutz

Download: Flyer und Broschüren

Flyer: Verkehrsflächen produzieren Solarenergie