Fener

© Fraunhofer ISE

»Fener« ist eine web-basierte Simulationsplattform (fener-webport.ise.fraunhofer.de/), die hochentwickelte Simulationsmethoden zum Verhalten von Wärme, Tageslicht und Blendung in Büroräumen mit komplexen Fenstersystemen (CFS) bietet. Der Zugang zu »Fener« erlaubt unseren Kunden die schnelle und kostengünstige Bewertung von verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten.

»Fener« nutzt eine Drei-Phasen-Methode zur Prognose der solaren Bestrahlungsstärke und der Beleuchtungsstärke in Büroräumen. Diese Methode teilt den Lichttransport zwischen Außen und Innen in drei Phasen ein: Strahlungstransport im Außenraum, Transmission durch ein Fenstersystem mit Hilfe eines BSDF-Datensatzes und Strahlungstransport im Innenraum. Die Komponenten des Transports im Innen- und Außenraum werden in einer Vorab-Berechnungs-Phase durch Backward-Raytracing ermittelt und in einer Matrix gespeichert.

Außerdem ermöglicht »Fener« eine thermische Darstellung des Fenstersystems auf der Basis von winkelabhängigen Gesamtenergiedurchlassgrad-Kennzahlen, die analytisch abgeleitet oder durch kalorimetrische Messung gewonnen werden. Ein Wärmebilanz-Verfahren wird eingesetzt, um den stündlichen Energiebedarf der Büroräume zu berechnen.