Photovoltaik Materialien und Komponenten

Am Fraunhofer ISE untersuchen wir sämtliche in photovoltaischen Modulen verwendeten Komponenten, wie die Verglasung, die Verkapselung, die Rückseitenfolien und auch die metallischen PV-Modulkomponenten hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit. Im Rahmen von Forschungsprojekten werden die Einflüsse unterschiedlicher Materialkombinationen auf die Langzeitbeständigkeit von PV-Modulen analysiert. In Dienstleistungsprojekten werden in Zusammenarbeit mit internationalen Kunden neuartige Materialien auf ihre Eignung als PV-Modulkomponente untersucht. Mit Hilfe beschleunigter Alterungsprüfungen werden dabei real auftretende Belastungen in kürzester Zeit nachgebildet.


Ein umfassendes Wissen zur Korrelation der beschleunigten Alterungsprüfungen mit realen Belastungen ermöglichen unsere weltweiten Freibewitterungsstandorte.


Die Analyse der Beständigkeit der Materialien und Komponenten erfolgt unter Verwendung modernster, hauptsächlich zerstörungsfreier, Messverfahren.


Unsere langjährige Erfahrung lassen wir auch in die Normenentwicklung einfließen.