11. SOPHIA Workshop “PV-Module Reliability” als kostenloses Online-Webinar

01. Juni 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der SOPHIA-Workshop »PV-Module Reliability« zum zweiten Mal abgesagt werden. Er wird auf 2022 verschoben. Die Organisatoren der École Polytechnique Fédérale de Lausanne EPFL und des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE bieten als Ersatz vom 9. bis 10. Juni 2021 ein kostenloses Webinar an.

© Fraunhofer ISE
Leichtbau-PV-Module wie dieses zur Integration in Flugzeugflächen sind ein Schwerpunktthema des Webinars.

Im Fokus des konzentrierten Workshops stehen Zuverlässigkeitsaspekte innovativer PV-Anwendungen bei der Lebensdauer-Vorhersage, Modellierung, Prüfung und Standardisierung sowie die Möglichkeiten, die datenanalytische Methoden zur Bearbeitung von Zuverlässigkeitsthemen bieten.

»Da das Thema Zuverlässigkeit von umfassender Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg von PV-Anlagen und deren Nachhaltigkeit ist, wollen wir trotz der Corona-bedingten Einschränkungen unseren Partnern eine Plattform zur Diskussion bieten«, erklärt Dr. Karl-Anders Weiß, Business Developer Service Life and Sustainability am Fraunhofer ISE und Organisatorischer Leiter des Workshops.

Die Session »Crunching Big Data for assessing the reliability of PV« am 9. Juni zeigt auf, wie fortschrittliches Datenmanagement und datenanalytische Methoden neue Möglichkeiten zur Analyse von System- und Moduldaten liefern, um Zuverlässigkeitsprobleme zu identifizieren und zu analysieren.

Am 10. Juni stehen Leichtbau-PV-Module im Fokus, die mehr und mehr auf dem Markt präsent sind. Die spezifischen Auswirkungen dieser Bauweise auf die Modulzuverlässigkeit werden in einer Session beleuchtet.