Projekt SFERA-III: Fraunhofer ISE bietet Zugang zu Solarthermie-Forschungsinfrastruktur

6.3.2019

Konzentrierte Solarstrahlung ist eine vielversprechende erneuerbare Energiequelle. Die Stromerzeugung in Solarthermischen Kraftwerken (Concentrating Solar Power, CSP) ist die bekannteste Anwendung, aber auch andere Anwendungen wurden demonstriert, wie z.B. die Herstellung von Kraftstoffen, die Wasseraufbereitung und die Materialentwicklung. Europa ist führend in der Erforschung und Entwicklung dieser Technologie. Entsprechend dieser Entwicklung fördert die Europäische Union die Öffnung wichtiger Forschungsinfrastrukturen zu konzentrierenden Solartechnologien für Hochschulen und Industrie. Sie können in ihnen zum einen Energie- und Materialforschung durchführen, zum anderen Forschung in Bereichen, die die extremen Temperaturbedingungen in Solarkonzentratoren nutzen. Im Rahmen des Projekts »Solar Facilities for the European Research Area Third Phase (SFERA-III)« bietet das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Zugang zu seinen Labors.

© Fraunhofer ISE/ Dirk Mahler

Eintank-Salzschmelzespeicher zur Charakterisierung und Entwicklung von Wärmespeicherkonzepten für Temperaturen bis 550°C.

Das Projekt, das aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union (H2020-INFRAIA-2018-1, GA 823802) finanziert wird, soll alle großen europäischen fortgeschrittenen Solarlabors mit relevanten und anerkannten Aktivitäten im Bereich der CSP-Technologie in eine integrierte Struktur einbinden. Diese bietet europäischen und außereuropäischen Forschern aus Wissenschaft und Industrie Zugang zu hochwertigen Infrastrukturen und Dienstleistungen. Die Forscher können dort kostenfrei erstklassige experimentelle Forschung mit dem Schwerpunkt auf CSP und CSP-bezogenen Aktivitäten, aber auch anderen Hochtemperaturanwendungen für Forschung und Industrie durchführen. SFERA-III bietet Zugang zu 15 hochmodernen, weltweit einzigartigen CSP-Forschungseinrichtungen, und insgesamt 47 Anlagen in der EU, der Türkei und der Schweiz.

Das Fraunhofer ISE bietet Zugang zu seinen Labors für Wasseraufbereitung, Hochtemperaturspeicher, Materialcharakterisierung und Lebensdaueranalyse und Konzentratoroptik sowie dem Heliostatenteststand.

Auf der Website des SFERA-III-Projekts (https://sfera3.sollab.eu/) finden Sie alle grundlegenden Informationen, wie die Zugangsbedingungen und die Beschreibung der Forschungsinfrastrukturen, weitere Informationen über die Technologien sowie die verfügbaren Dienstleistungen und die Gesamtliste der Anlagen, die von den Forschungseinrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Das Antragsformular und das »SFERA-III USER Proposal template« können ebenfalls von der Website heruntergeladen werden. Die Frist für die Einreichung der Anträge ist der 5. April 2019. Die ausgewählten Projekte werden Mitte Mai 2019 bekannt gegeben und in den Forschungseinrichtungen von Juni bis Dezember 2019 durchgeführt.