Metallisierung und Strukturierung

FuE-Leistungen

Im Thema Metallisierung und Strukturierung bieten wir folgende Forschungs- und Entwicklungsleistungen:

Kontaktierung/ Metallisierung

  • Sieb-, Inkjet-, Rotations-, Aerosoldruck, Dispensen etc.
  • Hochraten-Aufdampfen Ti, Ni:V etc.
  • Galvanik, chemische Verfahren

Strukturierung

  • drucktechnologisch
  • photolithographisch
  • laserbasiert

Materialentwicklung und Evaluation

  • Pasten, Tinten, Ätzmedien, Barrieren

Der Bereich der Kontaktierung und Strukturierung ist mit allen anderen Bereichen der Solarzellenherstellung sehr eng verknüpft. Es können unterschiedliche Medien mit verschiedenen Verfahren sowohl ganzflächig als auch in feinsten Strukturen verdruckt werden. Durch das Ersetzen von Silber durch Kupfer gelingt es z. B., hohe Zellwirkungsgrade und hervorragende Langzeitstabilität bei gleichzeitig sinkenden Kosten zu erzielen. Optische Alignierungssysteme erlauben das passgenaue Drucken von Strukturen auf den Wafern, z. B. zur Herstellung von ineinandergreifenden Kontaktstrukturen oder selektiven Emittern. Umfangreiche Charakterisierungsmöglichkeiten erlauben eine quantitative Bewertung der Prozessergebnisse.

Ausgewählte Forschungsprojekte

 

FolMet

Folienmetallisierung für kristalline Siliciumsolarzellen

 

Kupfermetallisierung

Langzeitstabil und Industrierelevant (KuLi)

 

rEvolution

Galvanische Kontaktierungsverfahren für Zellen mit rückseitigem p-n Übergang

 

Aktuelle Veröffentlichungen zum Thema Metallisierung und Strukturierung: