Ertragsgutachten

Ertragsgutachten
© Foto Fraunhofer ISE

Ein Ertragsgutachten gibt detailliert Auskunft über die prognostizierte Performance einer PV-Anlage.

Ein unabhängiges Ertragsgutachten erhöht die Sicherheit für Investoren und Banken. Das Fraunhofer ISE greift hierzu auf aussagekräftige Strahlungs- und Wetterdaten zurück und simuliert den Aufbau der Anlage exakt. Ertragsmindernde Faktoren wie Verschmutzung und Reihenverschattung werden präzise ermittelt.

Durch eine starke Vernetzung innerhalb des Fraunhofer ISE (vor allem mit unserem Kalibrierlabor CalLab PV Modules) und weltweite Kooperationen ist gewährleistet, dass aktuelle Forschungsergebnisse in die eigens entwickelte Simulationssoftware einfließen.

Bifaziale PV Module und Systeme

Bifaziale Photovoltaik (PV)-Module verfügen über die Fähigkeit, Licht von beiden Seiten zu nutzen und mehr Ertrag als gewöhnliche PV Module zu liefern. Die Höhe des Mehrertrags hängt sowohl von den Moduleigenschaften als auch von der Art der Montage und der Umgebung des PV Systems ab. Gebräuchliche Simulationssoftware ist nicht in der Lage, dies zu berücksichtigen. Am Fraunhofer ISE wurden umfassende Werkzeuge zur Simulation der Einstrahlung auf die Rückseite des Moduls entwickelt. Zusammen mit der Möglichkeit zur präzisen Charakterisierung der bifazialen Moduleigenschaften bieten wir unseren Kunden eine genaue Vorhersage des Ertrags für bifaziale PV Systeme.

Infomaterial