Einkapselungstechnologie

Zell-Einkapselungstechnologie

Laminierung von sechs kleinen Modulen am Module-TEC, Fraunhofer ISE
© Fraunhofer ISE

Laminierung von sechs kleinen Modulen am Module-TEC, Fraunhofer ISE

Modulmaterialien für einen Standard-Modulaufbau
© Fraunhofer ISE

Modulmaterialien für einen Standard-Modulaufbau

Die optische und thermische Leistung des PV-Moduls sowie seine Zuverlässigkeit hängen von der Wahl der Modulmaterialien und der Qualität der Laminierung ab. Wir untersuchen die folgenden Einkapselungstechnologien vom einzelligen bis zum vollformatigen 72-Zellen-Modul:

  • vernetzende und thermoplastische Polymer-Einkapselungsmaterialien (z.B. EVA, POE, TPO, Silikone)
  • Laminierungsprozesse für Glas-Backsheet- und Glas-Glas-Module
  • gewichtsreduzierte Einkapselungen
  • Einkapselungen in farbige Gläser und weitere gebäudeintegrierte Modulkonzepte
  • Integration von Solarzellen auf kundenspezifischen Substraten und Materialien
  • Herstellung von MWT / IBC-Rückkontaktmodule mit leitfähigen Rückseitenfolien
  • einkapselungsfreie Modultechnologie TPedge

 

Charakterisierungsmethoden

Soxhlet-Extraktionsgerät zur Gelgehalt-Analyse von Moduleinkapselungen.
© Fraunhofer ISE

Soxhlet-Extraktionsgerät zur Gelgehalt-Analyse von Moduleinkapselungen.

Dynamisch-mechanische Analyse zur Charakterisierung von Polymermaterialien.
© Fraunhofer ISE

Dynamisch-mechanische Analyse zur Charakterisierung von Polymermaterialien.

Mit unseren modernen Charakterisierungsmethoden können wir alle Aspekte der Laminateigenschaften analysieren. Schnelle und präzise Methoden zur Beschleunigung von Produkt- und Prozessentwicklungszyklen stehen bei uns im Fokus:

  • Qualifizierung von Einkapselungsmaterialien
  • Messung des Gelgehalts durch Soxhlet-Extraktion
  • Laminathaftung durch 90 °-Schälversuche
  • Bestimmung der optischen Effizienz (Transmission, Reflexion, internes Licht-Recycling)
  • Anpassung der Parameter des Laminierprozesses
  • Scanning Acoustic Microscopy (SAM) zur Hohlraumdetektion
  • Querschnittsvorbereitung aus laminierten Vollformatmodulen
  • SmartCalc.Peel-Software für die schnelle Verarbeitung von Schältestdaten
  • Umwandlung der Schälkräfte in adhäsive Bruchenergien
  • Differential Scanning Calorimetry (DSC) und dynamisch-mechanische Analyse (DMA)
  • Simulationswerkzeug SmartCalc.Cure für die Vernetzungskinetik von Einkapselungsmaterialien
  • Finite-Elemente-Modellierung von Laminat- und Zellspannungen
  • beschleunigte Zuverlässigkeitsprüfungen anhand standardisierter Temperaturwechselbelastungs- und Feuchtigkeitstests