Satellitendaten

Satellitendaten ermöglichen ein zeitnahes, hochaufgelöstes Bild der Einstrahlung und der Einspeisung von Solarstrom.

Kurzfristige Solarstrahlungprognosen mit Wolkenkameras

Die Wolkenbildanalyse beinhaltet eine zeitliche Auflösung von einer Minute, sowie 10 m räumliche Auflösung, 15-30 m Vorhersage-Horizont und bis zu 20x20 km räumliche Ausdehnung.

Echtzeitmonitoring der PV-Stromeinspeisung

Die selbstentwickelte Messstation mit Pyranometer und Silicium-Sensoren unterschiedlicher Ausrichtung sendet aktuelle Messwerte im Minutentakt.

Solare Einstrahlungs- und Leistungsprognose

Services

Echtzeitmonitoring PV-Cluster

  • Monitoringplattformen
  • Mobilfunkkommunikation
  • Unterstützung Datenanalyse

Kurzfristprognose mit Wolkenkameras

  • Entwicklung Algorithmen
  • Wolkenbildanalyse

Satellitendaten

  • Echtzeitstrahlungsdaten für PV-Strom
    Hochrechnungen und Monitoring
  • Modellentwicklung Kurzfristprognose
    auf Basis von Wolkenbewegung


Probabilitstische
Prognosen

  • Entwicklung Algorithmen
  • Nutzung numerischer Wetterprognosen

Solarenergie ist starken zeitlichen und räumlichen Schwankungen unterlegen. Mit dem stetig wachsenden  Anteil der Solarenergie an der  Energiebereitstellung steigen auch die Anforderungen an Solarprognosen. Sie bilden die Grundlage für den kostenoptimierten Einsatz verschiedener Energiemanagementoptionen wie Speicher, Regelenergie und steuerbare Lasten – alle mit dem Ziel, die Solarenergie kostengünstig in unser Energiesystem zu integrieren. Schon heute spielen PV Prognosesysteme für den Handel mit PV Strom oder für die Einsatzplanung von Kraftwerken eine wichtige Rolle.

Am Fraunhofer ISE arbeiten wir an der Entwicklung von Prognosemodellen für die zuverlässige Vorhersage der Solarleistung für zeitlich-räumliche Skalen von wenigen Minuten und Metern bis hin zu mehreren Tagen und vielen Kilometern. Dazu werden unterschiedliche Modelle und Eingangsdaten, wie beispielsweise wolkenkamera-, satellitenbasierte und numerische Vorhersagen integriert.

Schwerpunkte unserer Forschungstätigkeit sind die Optimierung der Prognosen für verschiedene Anwendungen in enger Kooperation mit den Nutzern, sowie die Erstellung probabilistischer Prognosen zur zuverlässigen Beschreibung von Prognoseunsicherheiten und zur Reduzierung der damit verbundenen Kosten.

Auszug aus Presseinformationen

 

Presseinformation - 5.7.2017

Kraftwerk Sonne besser nutzen

TransnetBW und Fraunhofer ISE bauen flächendeckendes Messnetz für Fotovoltaik-Erzeugung auf

TransnetBW und Fraunhofer ISE kooperieren für eigenes Fotovoltaik-Messnetz in Baden-Württemberg. Selbstentwickelte Messstationen werden flächendeckend verteilt, um im Minutentakt aktuelle Messwerte an TransnetBW-Hochrechnungssysteme zu senden.

Flyer: Forecasting of Solar Irradiance and Power

Flyer: PV Power Forecasting for a Stable Power Grid