Erstinspektion während der Bauphase eines PV Kraftwerks

Procurement

Überprüfung der Tiefe des Kabelgrabens im Rahmen einer Erstinspektion, 150 MWp, Luz del Norte, Chile 2015.
© Foto Fraunhofer ISE

Überprüfung der Tiefe des Kabelgrabens im Rahmen einer Erstinspektion, 150 MWp, Luz del Norte, Chile 2015.

Um Abweichungen zum Stand der Technik frühzeitig zu erkennen, bietet sich eine Erstinspektion durch einen erfahrenen ISE-Experten zu Beginn der Montagetätigkeiten an. Etwaige Mängel können so frühzeitig korrigiert werden.

Bei einer Erstinspektion eines neu errichteten PV-Kraftwerks prüfen wir folgende Faktoren:

  • Qualität der Ausführung, wie z.B. Modulmontage, Strangkabel, Gestelle, Anschlusskästen, Wechselrichter etc.Kabelführung in der Erde
  • Verschattungssituationen vor Ort
  • Übereinstimmung mit der Planung und dem Ertragsgutachten
  • Infrastruktur wie Betriebsgebäude, Türen, Zäune etc.