Fraunhofer ISE präsentiert sich auf der Messe BAU 2019

6.11.2018

Digitalisierung, Klimawandel, Ressourcenverknappung und Wohnraummangel sind Herausforderungen, die von Gesellschaft, Wirtschaft und Forschung gleichermaßen eine Transformation der Gepflogenheiten verlangen. Auch die Bauindustrie ist gefordert, innovative und nachhaltige Lösungen zu finden. Die Mitgliedsinstitute der Fraunhofer-Allianz Bau forschen kontinuierlich an interdisziplinären Lösungen und Systemen, um die »Lebensräume der Zukunft« aktiv mitzugestalten. Mit ihrer Sonderschau auf der BAU 2019 (14. bis 19. Januar 2019, München) zeigt die Fraunhofer-Allianz innovative Produkte und Systemlösungen aus ihrer Bauforschung.

Solarthermische Jalousie
© Fraunhofer ISE

Die im Projekt »ArKol« entwickelte solarthermische Jalousie ermöglicht die Integration von Solarthermie in transparente Fassadenbereiche.

Herzstück der 300 Quadratmeter großen Sonderschau in Halle C2, Stand 528, ist der begehbare »Innovation Cube«, ein zweigeschossiger Kubus, an und in dem innovative und nachhaltige Lösungen präsentiert werden. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE präsentiert hier unter anderem Streifenkollektoren, eine solarthermische Jalousie und Phasenwechselmaterialien als Energiespeicher.

Umgeben ist der »Innovation Cube« von vier Themeninseln:

  • Digitalisierung: Physisches Bauen und digitaler Zwilling
  • Neue Nachhaltigkeit: Materialien, Recycling und Energieeffizienz
  • Smart Living: Nutzergerechtes Wohnen
  • Vernetzte Stadt und resiliente Quartiere