Produktionsforschung für Brennstoffzellen

Siebdruck zur Herstellung von Katalysatorschichten
© Fraunhofer ISE

Siebdruck zur Herstellung von Katalysatorschichten

  • Konzeptionierung von Membran-Elektroden-Einheiten (MEA)
  • Evaluation von Maschinen, Komponenten und Materialien (Rohmaterialien, Pasten und Tinten, Membrane)
  • Pasten- und Tintenentwicklung inklusive Homogenisierung und Charakterisierung
  • Entwicklung von Prozessen und Qualitätssicherungsmethoden entlang der vollständigen MEA Wertschöpfungskette
  • Ex-situ und in-situ-Charakterisierung von Schichten und Zellkomponenten
  • Techno-ökonomische Bewertung von Produktionsprozessen
Spannung in Abhängigkeit des Ionomergehalts
© Fraunhofer ISE

Spannung bei einer Stromdichte von 3 A/cm² in Abhängigkeit des Ionomergehalts und der Platin-Beladung in einer siebgedruckten Katalysatorschicht. Spezielle Pastenformulierungen, wie sie am Fraunhofer ISE entwickelt werden, ermöglichen eine Reduzierung der Platin-Beladung bis runter auf 0.2 mg/cm2 bei konstanter Ausgangsleistung der Brennstoffzelle.