Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Themen im Geschäftsfeld Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Wir forschen und entwickeln in folgenden Themenfeldern

Im Geschäftsfeld »Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme« befassen wir uns mit Technologien zur Transformation des elektrischen Energiesystems. Dazu bedarf es einer eingehenden Analyse des heutigen Energiesystems, zu dessen Transparenz wir auch in der breiten Öffentlichkeit mit unserem Online-Auswertungstool »Energy-Charts« beitragen. Szenarien für die Transformation ergeben sich aus unserer REMOD-Studie, auf deren Basis wir neue Technologien für das Stromnetz der Zukunft erforschen.

Nachdem die Erneuerbaren bei der Stromproduktion inzwischen dominieren, steht nun die Umstellung des Verkehrs- und Gebäudesektors im Fokus. Aufgrund der zunehmenden Sektorenkopplung wird das Stromnetz mehr und mehr zur Drehscheibe für die Einbindung der erneuerbaren Energien. Die dafür notwendige Digitalisierung erfolgt mithilfe der Leistungselektronik und Smart-Grid-Technologien. 

Die Leistungselektronik stellt eine Schlüsseltechnologie für die Integration von erneuerbaren Energien und Speichern dar. Der Ausbau der Elektromobilität führt zudem zu einem steigenden Bedarf an Umrichtersystemen. Durch den Einsatz neuester Halbleiter werden diese extrem  kompakt und effizient. In unseren neuen Prüfeinrichtungen im »Zentrum für Leistungselektronik und nachhaltige Netze« entwickeln wir das netzkonforme Verhalten von Umrichtern und sogenannten »netzbildenden« Wechselrichtern. 

Auch die Kommunikation und Vernetzung von Energiesystemen gewinnt zunehmend an Bedeutung. In unserem neuen »Digital Grid Lab« befassen wir uns mit der Interoperabilität und Digitalisierung der Energiesysteme, wobei die Nutzung von Methoden der künstlichen Intelligenz eine wichtige Rolle spielt. Dieser Entwicklungsprozess wird heute durch leistungsstarke Verfahren wie »Power-Hardware-in-the-Loop« (PHIL) unterstützt. Wir sind somit in der Lage, für unsere Kunden sowohl Umrichter als auch die Leit- und Steuerungstechnik für die nächste Generation der Energiesysteme zu entwickeln und zu qualifizieren.

Sie haben Interesse an aktuellen Informationen zu unseren FuE-Aktivitäten?

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!

Sie erhalten, zusätzlich zu allgemeinen Informationen über das Fraunhofer ISE, ca. zwei mal pro Jahr einen Newsletter zum Thema »Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme«.

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinien!

Zu diesem Thema aus unserem Forschungsblog »Innovation4E«:

Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem – das „Wir-sind-sparsamer-Szenario“

Blogbeitrag von Christoph Kost

Christoph KostWas muss bis 2050 passieren, damit wir unsere CO2-Emissionen bei Verkehr, Elektrizität, Prozess- und Gebäudewärme um mindestens 95% senken? Die Studie »Wege zu einem klimaneutralen Energiesystem« unseres Instituts gibt darauf erst einmal eine ermutigende Antwort: Technisch ist es prinzipiell machbar, die Energieversorgung in Deutschland mit erneuerbaren Energien sicherzustellen. Wie teuer und aufwendig das wird, hängt auch von jedem Einzelnen von uns ab. Um besser zu verstehen, wie genau, haben wir mit unterschiedlichen Szenarien simuliert, welche Folgen unser Verhalten auf den Verlauf der Energiewende hat. Das Suffizienz Szenario geht davon aus, dass wir den Klimawandel so ernst nehmen, dass wir bereit sind unseren Energieverbrauch zu senken.

Weiterlesen auf blog.innovation4e.de

Filmporträt Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Sprache: Deutsch | Länge: 2:25 Min.

Kontakt

Christof Wittwer

Contact Press / Media

Prof. Dr. Christof Wittwer

Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme; Energiesystemanalyse (komm.)

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5115

Bruno Burger

Contact Press / Media

Prof. Dr. Bruno Burger

Leistungselektronik; Energy-Charts

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5237

Sönke Rogalla

Contact Press / Media

Dr. Sönke Rogalla

Leistungselektronik und Netzintegration

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5454

Stephan Liese

Contact Press / Media

Stephan Liese

Leistungselektronik und Netzintegration

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5890

Robert Kohrs

Contact Press / Media

Dr. Robert Kohrs

Intelligente Netze

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5708

Christoph Kost

Contact Press / Media

Dr. Christoph Kost

Techno-ökonomische Bewertung von Energietechnologien, Energiesystemmodelle

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5750

Gerhard Stryi-Hipp

Contact Press / Media

Gerhard Stryi-Hipp

Smart Energy Cities, Quartierskonzepte und Wärmenetze

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5686

Wissenschaftliche Veröffentlichungen zum Geschäftsfeld Leistungselektronik, Netze und Intelligente Systeme

 

Zeitschriften und Buchbeiträge

Jahr
Year
Titel/Autor:in
Title/Author
Publikationstyp
Publication Type
Diese Liste ist ein Auszug aus der Publikationsplattform Fraunhofer-Publica

This list has been generated from the publication platform Fraunhofer-Publica

 

Vorträge und Konferenzbeiträge

Jahr
Year
Titel/Autor:in
Title/Author
Publikationstyp
Publication Type
Diese Liste ist ein Auszug aus der Publikationsplattform Fraunhofer-Publica

This list has been generated from the publication platform Fraunhofer-Publica