ServiceLab Smart Energy

Das Labor verfügt über eine vollständige Ausstattung von regenerativen und effizienten sowohl elektrischen als auch thermischen Erzeugern und Speichern zukünftiger Ein- und Mehrfamilienhäuser.

ServiceLab Smart Energy

Wirtschaftlich zunehmend attraktive dezentrale Energieerzeuger, wie Elektrofahrzeuge, Wärmepumpen und elektrische Speicher  erobern unsere Wohngebäude. Gleichzeitig führen Veränderungen in den energieregulatorischen Rahmenbedingungen zu neuen Betriebsstrategien, von der reinen Volleinspeisung hin zur Eigenversorgung mit lokalen netzdienlichen Regelungskonzepten. Das ServiceLab Smart Energy verfügt über eine vollständige Ausstattung an dezentralen Erzeugungstechnologien und Speichern zukünftiger Wohngebäude. Hierzu gehören ein Simulator für elektrische Lasten zur Einstellung sekundengenauer 3-phasiger Profile sowie ein PV-Simulator zur Bereitstellung einer sekündlich aufgelösten Strom-Spannungs-Charakteristik für Wechselrichter. Über leistungsfähige Simulationsrechner wird der modellbasierte »Hardware-in-the-Loop«-Betrieb zur Bewertung von Systemreglern ermöglicht. So können innovative Systemkomponenten wie PV-Batteriesysteme und Wärmepumpen unter beliebigen dynamischen Szenarien für Last und Erzeugung im häuslichen Kontext bewertet werden.

Das ServiceLab Smart Energy verfügt über die gesamte Infrastruktur, die für Fragen der Systemintegration dezentraler Energiesysteme im Smart Grid erforderlich ist. Systemanbieter können sowohl Einzelsysteme als auch Gesamtkonzepte in einer realitätsnahen Umgebung testen, evaluieren und damit Geschäftsmodelle und Regler prüfen. Diese kundenspezifischen Untersuchungen beinhalten im Detail Performance-Analysen von neuartigen Strom-Wärme-Versorgungssystemen in einer realitätsnahen Systemumgebung, die Bewertung der Netzverträglichkeit von dezentralen Erzeugungssystemen, die Bewertung von PV-Batteriesystemen nach Effizienz und Netzverträglichkeit mithilfe beliebiger Referenzszenarien, die Bewertung von thermischen Speicherkonzepten in Bezug auf dezentrale Erzeugung, den Entwurf und das »Prototyping« intelligenter Betriebsführungskonzepte und vernetzter Regelungssysteme sowie die Implementierung von Prototypsystemen mit beliebigen Schnittstellen.

 

Ausstattung und Services

Simulator für elektrische Lasten zur Einstellung sekundengenauer 3-phasiger Profile

 

PV-Simulator zur Bereitstellung einer sekündlich aufgelösten UI-Charakteristik für Wechselrichter

 

Abbildung thermischer Last und Solarthermie durch rechnergestützte »Hardware-in-the-Loop«-Emulationen

 

Teststand für alle gängigen Batteriespeichersysteme

 

Vernetzte Ladestationen für die Integration von E-Fahrzeugen in den Haushaltsstromkreis

 

Bewertung der System-Performance gegenüber Referenzszenarien durch umfangreiches Monitoring