Startseite Daten zu Erneuerbaren Energien Daten zur Stromproduktion

Daten zu Erneuerbaren Energien - Daten zur Stromproduktion

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

key visual pv-fakten.jpg

Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Deutschland - Jahresauswertung

Zusammengestellt von Prof. Bruno Burger, Fraunhofer ISE; 11. Januar 2016, Aktualisierung vom 13. Januar 2016

Diese Folien zeigen Daten zur Stromerzeugung im Jahr 2015 und die Entwicklung der einzelnen Quellen (Erneuerbare und konventionelle Energiequellen) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

In Summe produzierten die Erneuerbaren Energiequellen Solar, Wind, Wasser und Biomasse im Jahr 2015 ca. 190 TWh. Das sind ca. 30 TWh bzw. ca. 20% mehr als 2014. Sie erreichten damit einen Anteil von ca. 35% an der öffentlichen Nettostromerzeugung.

Interaktive Grafiken und aktuelle Daten zur Stromproduktion haben wir auf

www.energy-charts.de für Sie bereitgestellt.

Wind offshore erzeugt erstmals mehr als 2 000 MW Leistung

Prof. Dr. Bruno Burger
10. Juli 2015

Windenergieanlagen auf See (offshore) erzeugten am Mittwoch, dem 08.Juli 2015, erstmals eine elektrische Leistung von über 2 000 Megawatt (MW). Davon entfielen 1 840 MW auf Anlagen in der Nordsee, die über den Netzbetreiber Tennet an das Netz angebunden sind. Die Windparks in der Ostsee, die in das Netz des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz einspeisen, produzierten 250 MW.

Studie: Sonnenfinsternis am 20. März 2015 – Auswirkungen auf die Systemstabilität der Deutschen Stromversorgung

Zusammengestellt von Niklas Kreifels, Sven Killinger, Johannes N. Mayer, Björn Müller, Christof Wittwer, Bruno Burger, Werner Roth und Wolfgang Biener
10. März 2015

Vor der anstehenden Sonnenfinsternis am Vormittag des 20. März stellen Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg eine Analyse zu den Auswirkungen auf die deutsche Stromversorgung vor. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob durch die Verschattung der Photovoltaikanlagen die Stabilität des Stromsystems gefährdet ist oder ob die Situation mit den bestehenden Reserven kontrolliert werden kann.

Stromproduktion aus Solar- und Windenergie

Zusammengestellt von Prof. Bruno Burger, Fraunhofer ISE
Letztes Update:
Folien für 2014: 7. Januar 2015; Folien für 2013: 03. April 2014

Dieser Foliensatz zeigt die Monatsgänge der Leistungen von Photovoltaik, Wind und konventionellen Energien. Er wird monatlich um die aktuell vorliegenden Daten erweitert, so dass immer aktuelle und transparente Daten und Grafiken zur Verfügung stehen.

Interaktive Grafiken und aktuelle Daten zur Stromproduktion haben wir auf
www.energy-charts.de für Sie bereitgestellt.

Börsenstrompreise und Stromproduktion

Zusammengestellt von Johannes Mayer, Fraunhofer ISE
Sprache: Englisch
Letztes Update: Folien für 2014: 31. Dezember 2014; Folien für 2013: 16. Januar 2014

Dieser Foliensatz zeigt Zeitreihen der Leistung von Photovoltaik, Wind und konventionellen Energien in Deutschland in Verbindung mit den Börsenstrompreisen (Day-Ahead und Intraday) der European Energy Exchange, EEX. Zudem erhält er Analysen zur historischen Entwicklung der Strompreise. Er wird regelmäßig um die aktuellen Daten erweitert, so dass immer aktuelle und transparente Daten und Grafiken zur Verfügung stehen.

Kurzstudie: Kohleverstromung zu Zeiten niedriger Börsenstrompreise

Johannes Mayer, Niklas Kreifels, Bruno Burger, Fraunhofer ISE
August 2013

Diese Studie untersucht das Verhältnis zwischen negativen bzw. extrem niedrigen Börsenstrompreisen, dem Import und Export von Strom und der Auslastung konventioneller Kraftwerke, insbesondere der Braun- und Steinkohle.

Solaranlagen liefern Spitzenlaststrom

Statement von Prof. Bruno Burger, Fraunhofer ISE
Freiburg, Juni 2011 (letztes Update: Januar 2012)

Freiburg. – Das komfortable Klima der vergangenen Wochen lockte viele ins Freie. Aber nicht nur Sonnenhungrige profitieren von dem schönen Wetter, auch Solaranlagen arbeiten jetzt besonders gut und leisten einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Stromversorgung. Grafiken der Leipziger Strombörse EEX zeigen, dass – je nach Wetterlage – über Mittag bis zu 13,2 Gigawatt (GW) Leistung in das öffentliche Stromversorgungsnetz eingespeist werden. Das entspricht der Nettoleistung von bis zu zehn Kernkraftwerken.

Daten zu Erneuerbaren Energien als RSS-Feed: