Demo-Version der Analysesoftware SmartCalc.CTM verfügbar

17.11.2017

Die vom Fraunhofer ISE entwickelte Software „SmartCalc.CTM“ zur effizienten Optimierung von Photovoltaikmodulen ist jetzt als kostenlose Demo-Version verfügbar. Die Software analysiert die Zelle-zu-Modul-Verluste (CTM) basierend auf Materialparametern und einzelnen Messungen.

SmartCalc.CTM
© Foto Fraunhofer ISE

Mit SmartCalc.CTM hat das Fraunhofer ISE eine Software entwickelt, mit der Leistungsverluste bei der Herstellung von Solarmodulen reduziert werden können.

Die Demoversion ermöglicht eine Bewertung der Software und die Analyse der CTM-Verluste für Photovoltaik-Module mit kristallinen Silicium Solarzellen. Materialien, Modulkomponenten und Parameter lassen sich in einer übersichtlichen graphischen Benutzeroberfläche anpassen und die resultierenden Veränderungen der Modulleistung analysieren. Es ist nicht nur möglich, das gesamte PV-Modul zu optimieren, sondern auch einzelne Bauteile (bspw. der Zellverbinder) oder Designparameter (bspw. Zellabstände) zu betrachten.

SmartCalc.CTM wurde nicht nur als Werkzeug für die Forschung entwickelt, sondern soll durch seine bedienerfreundliche Benutzeroberfläche und den Fokus auf praxisrelevante Parameter auch industriellen Anwendern die Optimierung ihrer Module und Materialien ermöglichen.  Die kostenlose Demo-Version von SmartCalc.CTM steht auf unserer Webseite www.cell-to-module.com zum Download zur Verfügung.