Presseinformation #02

Nachhaltig im Auftrag der Zukunft –Fraunhofer ISE veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

22.1.2016

Seit mehr als 30 Jahren widmet sich das Fraunhofer ISE der Entwicklung eines breiten und interdisziplinären Technologiespektrums, um eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende zu ermöglichen. In seinem Nachhaltigkeitsbericht dokumentiert das Institut nun erstmals, wie sich über seine zukunftsweisenden Innovationen hinaus das Thema Nachhaltigkeit auch in den Organisationsprozessen und der Infrastruktur des Instituts widerspiegelt.

Nachhaltigkeitsbericht des Fraunhofer ISE

Der Nachhaltigkeitsbericht wurde nach den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt und ist unter folgendem Link verfügbar: www.ise.fraunhofer.de/de/ueber-uns/nachhaltigkeit

Als Teil der Fraunhofer-Gesellschaft forscht das Fraunhofer ISE »im Auftrag der Zukunft« an der nachhaltigen Gestaltung von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Zukunftsweisend zu sein bedeutet für Fraunhofer nicht nur fortschrittliche Innovationen zu entwickeln, sondern auch verantwortungsbewusst zu handeln, um die tägliche Forschungsarbeit nachhaltig zu gestalten. »Alle unsere Geschäftsfelder haben einen direkten Bezug zum Thema Nachhaltigkeit – unser Auftrag die Zukunft nachhaltig zu gestalten, hört jenseits der Labors aber nicht auf«, so Institutsleiter Prof. Dr. Eicke R. Weber. »Es gilt, Nachhaltigkeit in allen Prozessen sowie der Infrastruktur unseres Instituts zu verankern und konsequent weiter zu verfolgen«.

Der erste Nachhaltigkeitsbericht des Fraunhofer ISE stellt auf 70 Seiten die Nachhaltigkeitsaktivitäten aus den Geschäftsjahren 2013 und 2014 dar und berichtet über Ziele, Maßnahmen und Strategien. Er orientiert sich am Leitfaden G4 der Global Reporting Initiative (GRI), einem internationalen Standard zur Beurteilung von Nachhaltigkeitsinitiativen. Der Bericht zeigt auf, wie das Institut in den Forschungsschwerpunkten: Energieeffizienz, Energiegewinnung, Energieverteilung und Energiespeicherung als Innovationsgeber über die fachlichen und organisatorischen Grenzen hinaus mit Partnern aus Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft weltweit an zukunftsfähigen Technologien forscht und die Energiewende aktiv mitgestaltet. So z. B. in der Effizienzsteigerung von Solarmodulen, bei der Entwicklung energieeffizienter Gebäudetechnik, emissionsfreier Mobilität oder bei Studien zur Transformation des Energiesystems.

Um ressourcenschonendes Handeln im Institut und am Arbeitsplatz zu stärken sowie Impulse für eine nachhaltigere Institutsentwicklung zu setzen, hat sich am Institut eine interne Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit (AGN) etabliert, die u.a. den Bezug von Ökostrom, die Einbindung des Themas Nachhaltigkeit in die Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeitende und auch die Initiative für den Nachhaltigkeitsbericht lanciert hat. Mit dem nun veröffentlichten Bericht wurde die Grundlage für ein langfristig ausgerichtetes Nachhaltigkeitsmanagement geschaffen, das in die Forschungs- und Organisationsabläufe des Fraunhofer ISE integriert und aktiv umgesetzt werden soll. Das Freiburger Solarforschungsinstitut ist auch in das Netzwerk Nachhaltigkeit der Fraunhofer-Gesellschaft eingebunden, das die Ausrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft am Leitbild Nachhaltigkeit begleitet.