Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

video startbild.jpg

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE setzt sich für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem ein. Es schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit den Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung entwickelt das Institut Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in fünf Geschäftsfeldern. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Fraunhofer ISE seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an.

Agrophotovoltaik-Pilotanlage Heggelbach

Neueste Presseinformationen
Photovoltaik und Photosynthese – Pilotanlage am Bodensee kombiniert Strom- und Nahrungsmittelproduktion
18.09.2016

Unter dem Titel »Kartoffeln unter dem Kollektor« veröffentlichte Prof. Adolf Goetzberger 1981 in der Zeitschrift Sonnenenergie einen »Vorschlag für eine besonders günstige Anordnung für Solarenergieanlagen in Verbindung mit der landwirtschaftlichen Nutzung«. Nachdem das Konzept einige Jahre in der Schublade verschwunden war, beschäftigten sich Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solar Energiesysteme ISE seit 2011 wieder intensiv mit der Agrophotovoltaik (APV), der gleichzeitigen Nutzung landwirtschaftlicher Flächen für die Nahrungsmittelproduktion und die Energiegewinnung. Jetzt können die Wissenschaftler des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern des heutigen Projekts »APV-Resola« die Ernte des Gedankens von damals einholen: Am 18. September 2016 weihen sie in einem Pilotprojekt am Bodensee die größte APV-Forschungsanlage in Deutschland ein. Bei diesem Anlass wird auch die Auszeichnung als Ort im Land der Ideen überreicht.

mehr...
Speichersysteme für erneuerbare Energien auf dem Prüfstand – Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien im Fokus der Forschung
08.09.2016

2016 werden mehr als 35 Prozent unseres Stroms aus regenerativen Energiequellen stammen. Die Flexibilisierung des Energiesystems durch den Einsatz von Speichern wird daher von Wissenschaft und Wirtschaft auf allen Ebenen vorangetrieben. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung von Speicherlösungen für die Hausversorgung auf Basis von Lithium-Ionen-Batterien. Sie sind besonders effizient und langlebig. Allerdings gibt es für diese Batterietechnologie bislang keine ausreichenden Normen und Prüfvorschriften. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE forscht nun in zwei Projekten an diesem für die Akzeptanz und Verbreitung der Technologie wichtigen Aspekt. Beide Projekte werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt.

mehr...
Finalisten für zweiten "Solar for All" Wettbewerb stehen fest – Gewinner des "Short Video Contest" bekannt gegeben
05.08.2016

2nd “Solar for All” Contest for Community Solar Electrification Solutions 2016 - zum zweiten Mal organisiert die Canopus Foundation in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE einen Wettbewerb für solare Energieversorgungskonzepte für Entwicklungs- und Schwellenländer. Im Fokus steht diesmal die Photovoltaik basierte Dorfstromversorgung. Die Finalisten für den Preis, der am 19. Oktober 2016 auf der Intersolar India in Mumbai verliehen wird, stehen fest.

mehr...
Aktuelles
Bosch und Fraunhofer ISE erforschen dezentrale Energieversorgung mit Brennstoffzellen

Die wirtschaftliche Speicherung stellt beim Ausbau des Energiesystems auf Basis erneuerbarer Energien eine Herausforderung dar. Ziel des Forschungsprojekts »District Energy Storage and Supply System 2020+« ist es, Strom aus erneuerbaren Energien künftig nicht mehr über weite Strecken zu transportieren. Dafür sollen dezentrale Speichermöglichkeiten entwickelt werden. In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Vorhaben arbeitet die Robert Bosch GmbH als Koordinator mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE zusammen.

mehr...
Experten-Workshop in Freiburg: Modellierung und Monitoring von PV-Anlagen

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist in diesem Jahr Gastgeber des »PV Performance Modeling and Monitoring Workshop«. Vom 24. bis 25. Oktober 2016 treffen sich internationale Photovoltaik-Experten im Historischen Kaufhaus in Freiburg. Die Branchenvertreter werden den neuesten Stand der Wissenschaft sowie Anforderungen des Marktes für die Modellierung und das Monitoring der Leistung von PV-Anlagen diskutieren. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular zum Workshop gibt es hier.

mehr...
Wirtschaftsministerium fördert Fraunhofer-Forschung im RegioWIN-Projekt mit 1,4 Millionen Euro

Die Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Katrin Schütz, übergibt heute Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt rund 1,4 Millionen Euro an die Fraunhofer-Institute für physikalische Messtechnik IPM und für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. Damit kann das prämierte RegioWIN-Leuchtturmprojekt »Vernetzte energieeffiziente Industrieparks« in drei Teilprojekten entscheidend weiter vorangetrieben werden.

mehr...
Veranstaltungen / Messen
11th Conference on Advanced Building Skins
Bern, Schweiz
10.10.2016 - 11.10.2016

International platform for architects, engineers, scientists and the building industry

The aim of the Conference on Advanced Building Skins is to contribute to a multidisciplinary, integrated planning approach by architects, engineers, scientists and manufacturers to reduce energy consumption of buildings. By fostering lively exchange between these groups, this conference will shed light on the significance of the building skin, with a view to putting scientific know-how into practice.

mehr...
World of Energy Solutions
Stuttgart
10.10.2016 - 12.10.2016

Die World of Energy Solutions ist internationale Fachmesse und Konferenz und eine der wichtigsten Plattformen zu den Themen neue Energie und neue Mobilität. Sie zeigt Forschungsansätze, Produktionstechnologien sowie innovative Produkte aus den Bereichen Batterien und Energiespeicher, Brennstoffzellen und Wasserstofftechnologie sowie deren Anwendungsfelder.

mehr...
ISOS-9 – International Summit on Hybrid and Organic PV Stability
Freiburg, Germany
12.10.2016 - 16.10.2016

ISOS has been running since 2008 and has rapidly become one of the most attended workshops in the field, bringing together an expert community both from industry and academia. The program includes round table discussions and the limited number of participants creates a unique atmosphere for informal scientific exchange. This year’s program will cover the following topics: degradation of photo-active materials and full devices in the field of organic, hybrid and perovskite solar cells, flexible gas barriers, applications and standards, characterization techniques and few talks from related optoelectronic devices, for example OLEDs or Si PV reliability.

mehr...
Sustainability Summit 2016
University of Freiburg, Germany
12.10.2016 - 13.10.2016

In October this year, the Sustainability Center Freiburg will host its second conference – the Sustainability Summit 2016. Use this unique opportunity to both join the discussion within as well as beyond your own specific field of scientific interest. The Sustainability Summit 2016 will be divided into three symposia:
1. Sustainable Materials, 2. Energy Systems, 3. Resilience Engineering

mehr...

Studie: Was kostet die Energiewende?

Sustainability Summit 2016