Frankfurt a. M., Deutschland  /  06. Mai 2020  -  07. Mai 2020

Basiswissen Batteriemanagementsysteme (BMS) für stationäre und mobile Anwendungen

Moderne Batteriesysteme werden in der Regel mit Lithium-Ionen-Zellen aufgebaut. Bei dieser Technologie ist es schon aus Gründen der Sicherheit unerlässlich, ein Batteriemanagementsystem (BMS) zu verwenden. Dies gewährleistet, dass jede einzelne Batteriezelle in einem sicheren Betriebsfenster betrieben wird. Darüber hinaus werden Funktionalitäten wie z. B. der Ladungsausgleich zwischen den Zellen sowie die Bestimmung der Batteriezustände im BMS verwirklicht. Neben der Lithium-Ionen Technologie werden auch Blei-Batterien berücksichtigt.

In diesem Seminar lernen Sie alle technischen Aspekte von Batteriemanagementsystemen (BMS) kennen und erhalten Einblick in die relevanten Details insbesondere im Bereich der Algorithmen zur Zustandsbestimmung (SOC, SOH, SOF, etc.) und der optimierten Lade- und Betriebsführungsstrategien für die einzelnen Batterietechnologien. Ferner wird die Herausforderung der Feldbuskommunikation zwischen den einzelnen Komponenten erläutert und ein Überblick zu Standardisierungsbemühungen gegeben.