Startseite Über Uns Kontakt Prof. Eicke R. Weber

Prof. Eicke R. Weber

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Prof. Eicke R. Weber, Institutsleiter

E-Mail:  eicke.weber@ise.fraunhofer.de

Sekretariat:
Sylvia Richter
Telefon +49 (0) 7 61 / 45 88 - 51 21
Telefax  +49 (0) 7 61 / 45 88 - 91 21
E-Mail:  sylvia.richter@ise.fraunhofer.de


Prof. Dr. Eicke R. Weber ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg und Inhaber des Lehrstuhls für Physik / Solarenergie an der Fakultät für Mathematik und Physik und an der Technischen Fakultät der dortigen Albert-Ludwigs-Universität. Das Fraunhofer ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas.

Prof. Weber beschäftigte sich als Materialforscher vorwiegend mit Defekten in Silicium und III-V-Halbleitern und ist in den letzten Jahren besonders auch an der Frage interessiert, wie sich aus Silicium ohne Chlorchemie (‚upgraded metallurgical oder umg-Si’) gute Solarzellen herstellen lassen.

Das 1976 mit der Promotion in Köln abgeschlossene Physik-Studium setzte er mit Forschungsaufenthalten in Nordamerika und Schweden fort, wonach er sich 1983 an seiner Heimatuniversität habilitierte. Im selben Jahr nahm er einen Ruf an das Department of Materials Science and Engineering der University of California, Berkeley, an, wo er 2004 zum Chair der interdisziplinären Nanoscale Science and Engineering Graduate Group ernannt wurde. Während seiner Zeit in Berkeley verbrachte er auch je ein Forschungssemester als ‚visiting professor’ an der Tohoku University in Sendai sowie der Kyoto University in Japan.

Weber war Gründungspräsident des Berkeley Chapters der Alexander von Humboldt Association of America (AvHAA) und von 2001-2003 Präsident der AvHAA. 1994 erhielt er den Alexander von Humboldt-Preis und 2006 das Bundesverdienstkreuz. Er ist Fellow der American Physical Society und Gründungspräsident der German Scholars Organization (GSO) sowie des Bundesverbandes Energiespeicher BVES.
Im Juli 2008 wurde er als Direktor in das SEMI International Board of Directors berufen. Die Electrochemical Society ECS, San Francisco zeichnete Weber im Juni 2009 mit dem Electronics and Photonics Division Award aus. Im Oktober 2009 wurde er zum Ehrenmitglied des Ioffe Physical-Technical Institute of the Russian Academy of Sciences, St. Petersburg gewählt. Seit April 2010 ist Weber Mitglied von acatech – der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, Berlin.

Im Mai 2013 wurde er zum Geschäftsführenden Direktor des Zentrums für Erneuerbare Energien der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg bestellt. Im Juni 2013 wurde Weber mit dem SolarWorld Einstein Award geehrt. Im Januar 2014 überreichte ihm der Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emirate den mit $ 1,5 Mio dotierten Zayed Future Energy Prize für sein Institut.

Ausgewählte Vorträge: