Brennstoffzellen-Labor

Brennstoffzellen-Labor zum Test von Laboreinzelzellen und Brennstoffzellenkomponenten sowie Peripherieaggregaten.

ServiceLab Fuel Cells

Das ServiceLab Fuel Cells bietet Messdienstleistungen für Brennstoffzellen- System- und -Komponentenhersteller. Wir charakterisieren und prüfen Membranbrennstoffzellen und -Systeme normgerecht bis zu elektrischen Leistungen von 20 kWel.

Unsere Charakterisierungen unterstützen die Stack- und Systemauslegung und ermöglichen die Optimierung der Betriebsstrategie je nach Anwendung und Einsatzbedingungen. Dabei ermöglicht unsere begehbare Klimakammer Untersuchungen von Brennstoffzellen-Stacks und -Systemen für alle Klimazonen der Welt. Für systemnahe Untersuchungen, auch ohne den Einsatz der Klimakammer, können wir Peripherie-Aggregate wie Pumpen, Lüfter, Ventile ansteuern. Inhomogenitäten im Stack identifizieren wir über simultanes Einzelzell-Monitoring hinsichtlich Zellspannung und Zellimpedanzspektrum.

Wir bieten Sicherheitsprüfungen zur elektrischen Sicherheit sowie Leckage- Tests an. Zur Auswahl von Komponenten und Materialien sind zusätzliche Charakterisierungen möglich. Den Test von Einzelzellen sowie von Zellkomponenten wie Gasdiffusionsanlagen, Elektroden und Membranen führen wir gemäß anerkannter, internationaler Testprotokolle durch. Dabei vermessen wir die Leistungsfähigkeit sowie die Langzeitbeständigkeit der Zellkomponenten. Zur in situ Analyse stehen uns neben der Aufnahme der Strom-Spannungskennlinie Messverfahren wie die elektrochemische Impedanzspektroskopie, Zyklovoltammetrie und Linear Sweep Voltammetrie zur Verfügung. Durch die Möglichkeiten zur Herstellung von Elektroden und Membranelektrodeneinheiten sind wir auch in der Lage, Materialien wie Katalysatoren oder Katalysatorträger in situ zu untersuchen.

Uns steht zudem eine Unterdruckkammer für die Simulation von Höhen bis 6000 m zur Verfügung. Zellkomponenten untersuchen wir hinsichtlich ihrer elektrochemischen Beständigkeit mit Hilfe eines 3-Elektroden-Aufbaus oder Auslagerungsversuchen.

Ausstattung und Services

    Brennstoffzellen-Teststände für Brennstoffzellen-Stapel bis 20 kWel bzw. 1000 ADC


    Brennstoffzellen-Teststände für Einzelzellen und Zellkomponenten


    On-line-Einzelzellmonitoring mit EIS, HFR und CV von Brennstoffzellen-Stapeln


    Isolations- und Kurzschlussprüfungen für Brennstoffzellen-Stacks bis 5000 ADC


    Leckage-Tests von Brennstoffzellen-Stacks


    Klimakammer mit 8 m3 Innenvolumen und Luftdurchsatz bis zu 2000 Nm³/h, Temperaturen von -50 °C bis +80 °C, relativen Feuchten von 10 % bis 95 % (ab +10 °C)


    Klimakammer mit 300 Liter Innenvolumen, Temperaturen von -40 °C bis +95 °C, relativen Feuchten von 10 % bis 95 % (ab +10 °C)


    Test von Peripherieaggregaten unter Wasserstoffbeaufschlagung und bei extremen Klimabedingungen


    Ex situ Komponententests zur elektrochemischen Langzeitbeständigkeit


    Analyse der Kontaktwiderstände von Materialien – in-plane und through-plane