WPVS-Referenzzellen

© Foto Fraunhofer ISE

Referenzzelle in WPVS-Ausführung.

Der World PV Scale gilt als internationaler Standard zur Kalibrierung von Referenzzellen, die zur Charakterisierung von Solarzellen und -modulen eingesetzt werden. Referenzzellen nach dem WPVS-Standard und der IEC 60904-2 müssen zahlreiche optische, elektrische, thermische und mechanische Kriterien erfüllen und entsprechend den internationalen Normen kalibriert und rekalibriert werden.


Das CalLab bietet WPVS Referenzzellen zur Primär- oder Sekundärkalibrierung an, die diesen Vorschriften vollkommen entsprechen. Die WPVS Referenzzellen des CalLab sind mit oder ohne Kalibrierung verfügbar.

Technische Daten der WPVS Referenzzelle:

  • Gehäuse aus schwarz eloxiertem, spannungsfreiem Aluminium
  • Abmessungen: 70*79*17 mm³
  • Solarzelle aus monokristallinem Silicium, hergestellt am Fraunhofer ISE
  • Potenzialfrei im Gehäuse implementiert
  • Pt100 Temperatursensor integriert
  • Kontaktierung über zwei 4-polige LEMO Steckverbinder
  • Glasabdeckung oder -filter für z. B. Dünnschichtvermessung
  • Fraunhofer ISE DAkkS-Kalibrierung oder Fraunhofer ISE Werkskalibrierung, PTB-Kalibrierung auf Anfrage

Dokumente zum Download