Brennstoffzellenlabor für Lebensdaueranalysen

Brennstoffzellensysteme

Im Thema Brennstoffzellensysteme beschäftigen wir uns mit folgenden Arbeitsgebieten

 

Charakterisierung von Komponenten, Zellen und Stacks

 

Charakterisierung von Systemen und Peripheriekomponenten

 

Entwicklung von Stacks und Systemen

 

Modellierung und Simulation von der Mikroskala bis zur Systemebene

Wir unterstützen die Entwicklung von Membran-Brennstoffzellensystemen in portablen, stationären und mobilen Anwendungen durch die Charakterisierung von Einzelzellen, Zellstapeln sowie Systemen. Außerdem testen wir Peripherie- und Zellkomponenten unter extremen Klimabedingungen und in Bezug auf ihre elektrochemische Beständigkeit.

 

 

In Ergänzung zu unserer Forschung und Entwickung zum Thema Brennstoffzellensysteme bieten wir unseren Kunden Charakterisierungsdienstleistungen in unserem Labor:

In unserem ServiceLab Fuel Cells charakterisieren, testen und prüfen wir Membran-Brennstoffzellen und -Systeme mit elektrischen Leistungen bis 20 kWel.

Bei der Charakterisierung von Brennstoffzellen legen wir Wert auf eine detaillierte Untersuchung lokaler Vorgänge. Mit Hilfe unserer 68-Kanal-Anlage zur ortsaufgelösten, elektrochemischen Impedanzspektroskopie von segmentierten Einzelzellen können wir die chemisch-physikalischen Prozesse hinsichtlich ihrer Abhängigkeit von Materialien, Konstruktion und Betriebsführung analysieren.

Unsere begehbare Klimakammer ermöglicht Untersuchungen von Stacks und Systemen bei Temperaturen von -40 °C bis +80 °C und relativen Feuchten zwischen 10 und 95 %. Hervorzuheben ist der hohe Durchsatz klimatisierter Luft bis zu 2000 m³ pro Stunde. Um das Verhalten der Brennstoffzelle unter systemnahen Bedingungen zu untersuchen, können wir auch Peripherieaggregate wie Pumpen, Lüfter und Ventile ansteuern. Inhomogenitäten im Stack identifizieren wir belastbar über Einzelzellmonitoring mit Zellspannung und Zellimpedanzspektrum.

Darüber hinaus bieten wir Langzeittests von Peripherieaggregaten z. B. mit Wasserstoffbeaufschlagung und bei extremen Klimabedingungen an. Außerdem steht uns eine Unterdruckkammer für die Simulation von Höhen bis 6000 m zur Verfügung. Zellkomponenten sowie Werkstoffe untersuchen wir hinsichtlich ihrer elektrochemischen Beständigkeit mit Hilfe eines 3-Elektroden-Aufbaus sowie einer Elementanalyse im ICP-MS.

Contact Press / Media

Ulf Groos

Brennstoffzellensysteme

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5202

Fax +49 761 4588-9202

Contact Press / Media

Dr. Robert Alink

Charakterisierung von Zellen und Zellkomponenten

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5184

Contact Press / Media

Stefan Keller

Charakterisierung von Stacks und Systemen

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5207

Contact Press / Media

Dr. Nada Zamel

Charakterisierung von Kontaminationseffekten

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5432

Contact Press / Media

Dr. Dietmar Gerteisen

Modellierung und Simulation

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5205

Contact Press / Media

Timo Kurz

Stack-, System- und Teststandsentwicklung

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5205

Contact Press / Media

Thomas Jungmann

Standardisierung und Test von Systemkomponenten

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5213

Fax +49 761 4588-9213

Referenzkunden und Kooperationspartner

  • 3M Deutschland GmbH
  • Albert-Ludwigs-Universität IMTEK
  • Ballard Power Systems
  • BASF New Business GmbH
  • CEKAtec AG
  • Daimler AG
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
  • DMT produktentwicklung AG
  • EADS Deutschland GmbH
  • EADS Innovation Works
  • elringklinger AG
  • Eisenhuth GmbH & Co KG
  • FEINMETALL GmbH
  • Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Freudenberg FCCT SE & Co. KG
  • FuelCon AG
  • FuMA-Tech GmbH
  • HyPower GmbH
  • inhouse engineering GmbH
  • Next Energy EWE Forschungszentrum für Energietechnologie e.V.
  • Proton Motor Fuel Cell GmbH
  • Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH
  • Serenergy A/S
  • SINTEF
  • SolviCore GmbH & Co KG
  • staiger GmbH & Co KG
  • University of British Columbia
  • Volkswagen AG
  • Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH
  • Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg

Vorträge

von Ulf Groos, gehalten auf der Hannover Messe Industrie 2015 und 2016, Fachausstellung Hydrogen & Fuel Cells & Batteries von H2FC-Fair.

Veröffentlichungen

 

StarXML Error

STAR XML not running?!

Schutzrechte und Patente

 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie unsere Patente nutzen oder verwerten möchten! Nachfolgend finden Sie unsere bereits erteilten Patente.
Weitere Patente befinden sich in Anmeldung.

StarXML Error

STAR XML not running?!