Materialoptimierung

Mit unserem langjährigen Know-how auf dem Gebiet der Schichtentwicklung auf verschiedensten Substratmaterialien, der Oberflächenanalyse und der Glastechnik stehen wir weltweit an der Spitze der anwendungsorientierten Materialoptimierung für solarthermische Kollektoren und Komponenten. Absorber für unterschiedlichste Temperaturbereiche bis über 600°C, Reflektormaterialien für Primär- und Sekundärspiegel werden bei uns entwickelt und auch in Kleinserien für Prototypen gefertigt. Phasenwechsel- und Sorptionsmaterialien für die Speicherung und solare Kühlverfahren werden ebenso erforscht wie neuartige Verbundmaterialien für Wärmetauscher. Poröse Materialien mit ihren großen Oberflächen eignen sich für Sorptionsprozesse, aber auch für den Einsatz in Vakuumdämmung. Polymere und Verbundmaterialien erlauben die Fertigung von Komponenten mit niedrigem Gewicht. In der Kooperation mit dem Fraunhofer IWM untersuchen wir auch die Wechselwirkung beispielsweise der Flüssigsalze auf verschiedene Konstruktionsstähle.

Durch die Kombination von Systemverständnis, Praxiserfahrung und Materialwissenschaft können wir Entwicklungen besonders anwendungsnah unterstützen.