Startseite Geschäftsfelder Gebäudeenergietechnik Themen Thermische Speicher für Gebäude

Thermische Speicher für Gebäude

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
kv-thermische-speicher.jpg

Profil

Im Gebäude wird ein großer Teil der Endenergie in Form von Kälte und Wärme genutzt. Dabei unterliegt der Bedarf deutlichen täglichen, wöchentlichen und saisonalen Schwankungen. Diese Schwankungen können zu hohe Lastspitzen für die Wärme- oder Kältebereitstellung führen. Darüber hinaus sind sie oft nicht deckungsgleich mit der Verfügbarkeit erneuerbarer Energien. Dies trägt zum einen zur Überdimensionierung und einem ineffizienten Betrieb von Versorgungssystemen bei und zum anderen können erneuerbarer Energien nur in geringem Maße eingebunden werden.

Thermische Speicher bieten die Möglichkeit Kälte und Wärme zeitlich zu verschieben und so Erzeugung und Bedarf zu entkoppeln. Damit sind sie eine bedeutende Komponente für die Dimensionierung von Versorgungsanlagen und der Nutzung erneuerbarer Energien.

Am Fraunhofer ISE entwickeln und optimieren wir Kältespeicher und Systeme für Gebäude und industrielle Anwendungen. Dies reicht von der Entwicklung neuer Materialien und Speicher mit hoher Energiedichte über die Optimierung der Speichereffizienz, bis hin zur Betriebsoptimierung von Speichersystemen.

Kontakt
Dipl.-Biol. Stefan Gschwander
Thermische Speicher für Gebäude, Latentwärmespeicher, Kältespeicher
Fraunhofer ISE