Photogoniometrie-Labor am Fraunhofer ISE

Lichttechnik

FuE-Leistungen

Die optimale Nutzung des Tageslichts mit dem Ziel, Energiekosten zu reduzieren und den visuellen Komfort zu steigern, ist ein FuE-Schwerpunkt am Fraunhofer ISE. Um neue und strengere Bauvorschriften zu erfüllen, müssen innovative, kosteneffiziente Bauprodukte entwickelt werden. Komplexe Simulations- und Optimierungswerkzeuge sind erforderlich, damit zwischen verschiedenen Gebäudefunktionen abgewogen werden kann. Unsere FuE-Leistungen im Arbeitsgebiet Lichttechnik sind:

Bewertung

von Raumausleuchtung, Blendverhalten und energetischen Eigenschaften von schalt­­baren / komplexen Fenstersystemen mit unseren Tools:

Erstellung von Datensätzen

zur »Bidirectional Scattering Distribution Function (BSDF)« von komplexen Fenstersystemen basierend auf Strahlverfolgung (auf Schicht- und Systemebene)

Schätzung des Tageslichtpotenzials

anhand regionaler Einstrahlungsdaten, Gebäudegeometrien und Gebäudeumgebungen

Auswahl und Bewertung von Komponenten für Tageslichtsysteme:

Verglasungen, Lichtumlenkungselemente, Blendschutzsysteme, Verschattungssysteme und kombinierte Verglasungs- / Verschattungssysteme

Auswahl und Bewertung der Betriebsführung von Kunstlichtbeleuchtung

Innovative und effiziente Lichttechnologien sind für die Planung von klimaneutralen Gebäuden im Rahmen von nationalen und internationalen Klimaschutzzielen von großer Bedeutung.

Die Forschungsarbeiten und Serviceangebote im Arbeitsgebiet Lichttechnik am Fraunhofer ISE decken sowohl den Bereich natürliches als auch künstliches Licht für eine Bandbreite an technischen und technologischen Lösungen im Gebäudebereich ab. Wir haben langjährige Erfahrung sowohl in der Entwicklung als auch in der Durchführung von mathematischen und physikalischen Modellierungen und Simulationen von optischen Tageslichtprozessen sowie Systemen für die optimale Versorgung mit künstlichem Licht und deren Einfluss auf den Gesamtgebäudebetrieb. In unseren modernen Versuchs- und Prüfeinrichtungen bieten wir state-of-the-art Simulationen, umfassende experimentelle Untersuchungen und Prototypenentwicklung.