Smart Energy Cities, Quartierskonzepte und Wärmenetze

Das Fraunhofer ISE unterstützt Städte und Gemeinden bei der Entwicklung und Umsetzung zukunftsfähiger Energiesysteme durch innovative Technologien und Systemlösungen. Wir konzipieren nachhaltige Energiesysteme als Teil umfassender Smart Cities Strategien, erarbeiten Zielszenarien und Transformations-Masterpläne, entwickeln und begleiten Umsetzungsprojekte und messen Umsetzungsfortschritte. Wir sind ein starker und kompetenter Partner bei der Transformation kommunaler Energiesysteme.

Städte und Gemeinden sind wichtige Innovatoren bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Lebensweise. An der Schwelle zum digitalen Zeitalter bieten sie der Kreativität ihrer Einwohner und Unternehmen den Raum für die Entwicklung »smarter« Produkte, Dienstleistungen und Lösungen zur Sicherung und Erhöhung ihrer Lebensqualität. Ein wichtiges Ziel dieser »Smart Cities« ist eine nachhaltige Energieversorgung.

Die Kommunen reagieren damit auf einen hohen Veränderungsdruck aufgrund von Luftverschmutzung, Staus und Parkplatzknappheit, einer vielfach veralteten Infrastruktur, Extremwetterereignissen durch Klimawandel, steigenden Energiepreisen, demographischem Wandel und einen verschärften Wettbewerb um Unternehmen, Arbeitsplätze und gut ausgebildete Mitarbeiter.

Unsere FuE-Leistungen in diesem Arbeitsgebiet umfassen:


Konzeption und Begleitung der Transformation kommunaler Energiesysteme

  • Identifizierung optimierter Energiesysteme für Städte & Regionen
  • Entwicklung von Transformations-Masterplänen für kommunale Energiesysteme
  • Monitoring von Fortschritten bei der Transformation von Energiesystemen
  • Entwicklung von Konzepten zur Partizipation unterschiedlicher Akteursgruppen auf Basis von Stakeholderanalysen und deren Motivlagen
  • Entwicklung von integrierten, interdisziplinären Konzepten für »Smart Cities« mit dem Schwerpunkt Energie

 

Entwicklung innovativer Technologien und praktische Erprobung

  • Innovative Lösungen zum Ausbau von Nahwärme- und Kältenetzen mit optimierter Erzeugung und Speicherung
  • Integration von elektrischen und thermischen Speichern in kommunale Energiesysteme
  • Smart Grid und Smart Meter Technologien zur Nutzung von Demand-Side-Management
  • Micro-Smart-Grid-Systeme für größere Liegenschaften und Unternehmen
  • Intelligente Steuerung von elektrischen-thermischen Energiesystemen
  • Lösungen zur Eigenstromnutzung in Unternehmen sowie Mieterstromnutzung in Mehrfamilienhäusern
  • Konzepte für Informations- und Kommunikations (IKT) Plattformen als Basis von »smarten« Lösungen im Bereich Energie- und Mobilität
  • Integration von Elektromobilität in kommunale Energiesysteme mit intelligenter Be- und Entladung der Fahrzeuge
  • Solare und energieeffiziente Gebäudekonzepte, netzreaktive Gebäude
  • Optimierte Betriebskonzepte und automatische Fehlererkennung im Betrieb von Gebäuden und Liegenschaften