Lithium Ionen Modul mit integriertem Batteriemanagementsystem

Am Fraunhofer ISE entwickeltes Lithium Ionen Modul mit integriertem Batterie­management­system. Die Einsatzbereiche reichen von der Elektomobilität bis zur Verwendung Hausspeicher.

Batteriesysteme für stationäre und mobile Anwendungen

Im Thema Batteriesysteme für stationäre und mobile Anwendungen beschäftigen wir uns mit folgenden Arbeitsgebieten

Entwicklung von Batterie- und Batterie­management­systemen

Formierung, Alterung und Modellierung

PV-Batteriesysteme

Redox-Flow-Batterien

Elektrische Speicher sind in allen autonomen Stromversorgungssystemen mit kontinuierlichem Energiebedarf notwendig. Dies gilt für mobile Geräte (z. B. Mobiltelefon, Laptop), stationäre technische Geräte (z. B. Beleuchtung, Signalanlagen), für autarke Hausstromversorgungen (z. B. Solar Home-Systeme, Alpenhütten), Dorfstromversorgungen auf Basis erneuerbarer Energien und zunehmend auch für netzgekoppelte Anwendungen. Aufgrund ihres modularen Aufbaus und, bei richtigem Design, hohen energetischen Wirkungsgrades nehmen Batteriesysteme eine Schlüsselrolle bei der Nutzung fluktuierender erneuerbarer Energiequellen wie Photovoltaik oder Windkraft ein. Ferner sind Batteriesysteme der Schlüssel für die emissionsfreie und gleichzeitig effiziente Mobilität.

Das Fraunhofer ISE hat sich die Optimierung der Batteriesysteme entlang der Wertschöpfungskette von der Zelle zum Gesamtsystem zum Ziel gesetzt. Je nach Anwendung und Einsatzprofil sind die Anforderungen an Batteriesysteme enorm. Sie müssen sicher sein, extrem schwankenden Umgebungstemperaturen ausgesetzt werden können, sehr hohe kalendarische Lebensdauern, hohe Zyklenzahlen erreichen, schnellladefähig und kostengünstig sein.

Mit unserer Kombination aus umfassendem Fachwissen, langjähriger Erfahrung, innovativem Denken und einem hochwertigen Laborumfeld können wir unsere Kunden kompetent bei der Entwicklung konkurrenzfähiger Produkte unterstützen. Wir begleiten sie von der Technologieauswahl auf Zelllevel bis hin zur Entwicklung des fertigen Systems und dessen Integration in die Anwendung.

In Ergänzung zu unserer Forschung und Entwickung zum Thema Batteriesysteme für stationäre und mobile Anwendungen bieten wir unseren Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren in unserem ServiceLab Batteries:

  • Testen und Charakterisieren
    Wir prüfen auf einer Fläche von 400 m² Batterien und Systeme auf der Basis von z. B. Blei, NiMH, Li-Ionen-Zellen sowie Hochtemperaturbatterien und Doppelschichtkondensatoren. Die Laborausstattung beinhaltet Batterietestsysteme und Impedanzspektrometer, mit denen nach Norm oder nach Kundenanforderung in der Klimakammer oder im Wasserbad getestet wird.
  • Alterungsuntersuchungen
    Für Alterungsuntersuchungen und Lebensdaueranalysen von Batterien und Batteriesystemen bieten wir mehrmonatige Langzeittests an. Dies beinhaltet sowohl die Untersuchung der Zyklenlebensdauer als auch die Analyse der kalendarischen Alterung. Dafür stehen ca. 180 Testkreise in verschiedenen Leistungsklassen von der Knopfzelle bis zum Großspeicher zur Verfügung.

Contact Press / Media

Dr. Matthias Vetter

Batteriesysteme für stationäre und mobile Anwendungen, PV-Batteriesysteme

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5600

Fax +49 761 4588-9600

Contact Press / Media

Stephan Lux

Batteriedesign und Batteriemanagement

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5419

Fax +49 761 4588-9419

Contact Press / Media

Adrian Heuer

Formierung, Alterung und Modellierung von Batteriesystemen

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5220

Contact Press / Media

Dr. Tom Smolinka

Redox-Flow-Batterien

Fraunhofer ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon +49 761 4588-5212

Veröffentlichungen

 

StarXML Error

STAR XML not running?!