Startseite Aktuelles Meldungen 2015

Meldungen 2015

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Strom zu Gas-Technologie ist Smart Grid-tauglich
15. Dezember 2015
13 Unternehmen der Thüga-Gruppe haben eine gemeinsame Projektplattform gegründet, um die Strom zu Gas-Speichertechnologie weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck wurde eine Demonstrationsanlage entwickelt und in Betrieb genommen. Die Anlage in Frankfurt am Main wandelt Strom in Wasserstoff um und speichert diesen in das Gasverteilnetz ein. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat eine Software für eine Echtzeit-Steuerung entwickelt, die hierbei erfolgreich eingesetzt wurde.
mehr...
2nd »Solar for All« contest - Jury meets in Paris

December 12, 2015

The jury of the 2nd »Solar for All« contest, organised by the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE and the Canopus Foundation, gathers in Paris for the first jury meeting. The contest aims to identify and support solar village grid technologies and their highly recognised potential for rural development. The winner will be awarded a 150,000€ investment. The agenda of the first jury meeting includes finalising the application guidelines. Applications will open on January 15, 2016.

mehr...
Fraunhofer ISE führt Nachhaltigkeits-Check für Freiburg durch

25. November 2015

Wie sieht die Stadt von morgen aus? Und welche Bedürfnisse, Anforderungen und Herausforderungen stellen die Freiburgerinnen und Freiburger bereits heute an ihre Stadt? Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE führt zu diesen Fragestellungen vom 2. November bis zum 2. Dezember 2015 den Nachhaltigkeits-Check durch, der Aufschluss darüber geben soll, in welchen Bereichen die Stadt Freiburg schon auf einem guten Weg ist und in welchen Bereichen eine nachhaltige Entwicklung weiter vorangetrieben werden sollte, damit Freiburg »fit« für die Zukunft ist. Bereits über 800 Teilnehmende haben die Umfrage unterstützt. Bis zum 2. Dezember haben die Freiburger noch die Möglichkeit, sich online zu beteiligen.

mehr...
Fraunhofer ISE erhielt “World Technology Award” 2015 in New York

25. November 2015

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE wurde vom World Technology Network (WTN) mit dem “World Technology Award 2015” in der Kategorie “Energy” ausgezeichnet. Der Preis wurde anlässlich der jährlich stattfindenden Veranstaltung World Technology Summit & Awards am 20. November 2015 im TIME Conference Center im historischen TIME & LIFE Building in New York City übergeben.

mehr...
iURBAN: Internationale Umfrage zur Smart Energy City der Zukunft

20.November 2015

Im Projekt »iURBAN« erforscht ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaft und Praxis die Transformation europäischer Städte zu Smart Energy Cities, in denen mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnik-Systemen eine intelligente Energieversorgung auf lokaler Ebene erfolgen soll. Auch Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer ISE sind am Projekt »iURBAN« beteiligt.

mehr...
Exportierter Strom teurer als importierter

19. Oktober 2015

Auf www.energy-charts.de haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solar Energiesysteme ISE Daten zum deutschen Außenhandel von Strom grafisch aufbereitet. Es zeigt sich, dass Deutschland durch den Export von Strom jedes Jahr Einnahmen in Milliardenhöhe erzielt. So waren in 2014 Einnahmen von rund 1,7 Mrd. Euro zu verzeichnen. Auch in 2015 wird wieder mit Einnahmen zwischen 1,5 und 2 Mrd. Euro gerechnet. Weiterhin zeigen die Analysen der Wissenschaftler, dass der ins Ausland exportierte Strom im Durchschnitt höhere Marktpreise erzielt als der nach Deutschland importierte Strom. Die These, Deutschland würde überschüssigen Strom ins Ausland verschenken, lässt sich nicht bestätigen. »In den vergangenen Jahren konnte Deutschland für den Verkauf von Strom ins Ausland höhere Preise erzielen als für den importierten Strom bezahlt werden musste«, fasst Prof. Bruno Burger zusammen. Auch in diesem Jahr rechnen die Fraunhofer Wissenschaftler wieder mit einem neuen Rekordüberschuss beim Stromexport von bis zu 40 TWh.

mehr...
»Rock-Star« soll Herstellungskosten für Siliciumsolarzellen senken

12. Oktober 2015

Um dem Kostendruck in der Photovoltaikbranche zu begegnen arbeiten Forschung und Industrie intensiv an der weiteren Optimierung der Herstellungsprozesse für Solarzellen und -module. Ein Beispiel für die mögliche Senkung der Produktionskosten liegt in einem innovativen Ansatz für die Metallisierung der Solarzellen. Im Projekt »Rock-Star« soll nun ein in Deutschland entwickeltes hochpräzises Rotationsdruckverfahren auf die Herstellung der leitfähigen Kontakte auf der Solarzellenvorder- und Rückseite übertragen werden und zur Kostensenkung beitragen.

mehr...
Alterung von Solarkollektoren und Komponenten im Fokus – Fraunhofer ISE präsentiert Ergebnisse des Verbundprojekts »SpeedColl« in Berlin

30. September 2015

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Verbundprojekts »SpeedColl« wurden Solarkollektoren und deren Komponenten durch das Fraunhofer ISE und das Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) der Universität Stuttgart der Freibewitterung ausgesetzt und analysiert. Prüflinge namhafter deutscher Kollektorhersteller und Zulieferer befinden sich u. a. auf der Zugspitze, auf Gran Canaria, in der Negev Wüste sowie in Indien und liefern wichtige Erkenntnisse über die Alterung in den entsprechenden Extremklimaten. Die gewonnenen Belastungs- und Materialdaten dienen der Entwicklung angepasster Alterungsprüfungen, welche in die Entwicklung von Solarkollektoren für den Binnen- und Exportmarkt einfließen. Die Ergebnisse des Verbundprojekts werden nun bei einer Abschlussveranstaltung mit Paneldiskussion am 2. November 2015 im Fraunhofer-Forum Berlin vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

mehr...
Wie können solarthermische Systeme günstiger werden? – Das Fraunhofer ISE lädt zur Auftaktveranstaltung der IEA SHC Task 54

29. September 2015

Im Rahmen des Solar Heating and Cooling Programme (SHC) der Internationalen Energieagentur (IEA) veranstaltet das Fraunhofer ISE am 21. und 22. Oktober 2015 das Kick-Off Meeting für die Task 54 »Price Reduction of Solar Thermal Systems« in Freiburg. Herzlich eingeladen sind alle Unternehmen und Einrichtungen weltweit, die im Rahmen ihrer Projekte einen Beitrag zum Thema Kostensenkung von solarthermischen Systemen leisten möchten.

mehr...
FVEE veröffentlicht Positionspapier zur Wärmewende

28. September 2015

Als Beitrag zu einer fundierten Diskussion über adäquate Politikinstrumente für die Wärmewende hat der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ein Positionspapier veröffentlicht, das einen Überblick über Herausforderungen und Handlungsoptionen im Wärmesektor bietet. Am 25. September diskutierten Expertinnen und Experten aus Politik und Forschung die Studie in Berlin.

Zur Pressemitteilung des FVEE [PDF | 368kB]

mehr...
Workshop »Grid-Supportive Buildings« – Lösungsansätze für netzdienliche Gebäude

18. September 2015

Im Rahmen der »International Conference Future Buildings & Districts (CISBAT)« in Lausanne führte das Fraunhofer ISE gemeinsam mit dem Fraunhofer IBP und der RWTH Aachen einen Workshop zum Thema »Grid-Supportive Buildings« durch. Ziel des Workshops war es, die Rolle und Wirkung von Gebäuden in einem Energiesystem mit zunehmendem Anteil an erneuerbaren Energieträgern zu diskutieren.

mehr...
Freiburger Rathaus als "Netto-Plusenergiegebäude" – Bund fördert Projekt von Stadt Freiburg und Fraunhofer ISE

31. August 2015

Die Stadt Freiburg und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE begleiten den Bau des Rathauses im Stühlinger als „Netto-Plusenergiegebäude“ mit einem eigenen Forschungsprojekt. Ziel dabei ist zum einen ein Monitoring für die Qualitätskontrolle beim Bau und späteren Betrieb; zum anderen soll die Umsetzung einer „netzdienlichen“ Betriebsweise wissenschaftlich begleitet werden.

mehr...
Solar Energy Engineering: Neue berufsbegleitende Seminarreihe startet im November

20. August 2015

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg haben in Kooperation mit der Fraunhofer Academy die berufsbegleitende Seminarreihe »Solar Energy Engineering« entwickelt. Sie dient der Qualifizierung von Fachpersonal für die Photovoltaik-Industrie sowie Zulieferbetriebe und richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker mit erstem Hochschulabschluss im MINT-Bereich oder entsprechender Erfahrung im PV-Bereich. Die Online-Module starten erstmals im November, die Anmeldefrist endet am 15.10.2015.

mehr...
Bewerbungsschluss für den Master Online Photovoltaics ist am 1. September

Der Bewerbungsschluss für den “Master Online Photovoltaics” rückt näher. Der englischsprachige Online Weiterbildungsstudiengang ist die beste Gelegenheit sich wissenschaftlich und technisch auf dem Gebiet der Solaren Energiesysteme weiter zu bilden. Er wird nun schon seit 6 Jahren erfolgreich in einer Kooperation der Universität Freiburg mit dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE angeboten.

mehr...
Newsletter Juli 2015 des FVEE

Im aktuellen Newsletter des ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) finden sie u.a. Nachrichten zu einem Power-to-Gas Leuchtturmprojekt unter maßgeblicher Beteiligung des Fraunhofer ISE und zur Einweihung des Zentrums für Speicher- und Wärmetransformationstechnologien am Fraunhofer ISE.

Zum Newsletter (PDF) [fvee.de]

mehr...
Fraunhofer ISE Energy Charts: Wind offshore erzeugt erstmals mehr als 2 000 MW Leistung

10. Juli 2015

Windenergieanlagen auf See (offshore) erzeugten am Mittwoch, dem 08.Juli 2015, erstmals eine elektrische Leistung von über 2 000 Megawatt (MW). Davon entfielen 1 840 MW auf Anlagen in der Nordsee, die über den Netzbetreiber Tennet an das Netz angebunden sind. Die Windparks in der Ostsee, die in das Netz des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hertz einspeisen, produzierten 250 MW.

mehr...
Fraunhofer ISE auf dem Freiburger Wissenschaftsmarkt 2015

07. Juli 2015

Am 10. und 11. Juli 2015 heißt es wieder »Wissen – Staunen – Mitmachen«, wenn der Freiburger Wissenschaftsmarkt seine Zelte auf dem Münsterplatz aufschlägt. Auf rund 60 Ausstellungsständen präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Unternehmen aus der Region »Forschung zum Anfassen«. Mit Versuchen zum Mitmachen und Mitdenken stellen die fünf Freiburger Fraunhofer-Institute die neuesten Entwicklungen für eine nachhaltige Zukunft vor. Das Fraunhofer ISE ist mit dem Thema »Faszination Solarzellen« vertreten.

mehr...
Fraunhofer ISE weiht Zentrum für Speicher- und Wärmetransformationstechnologien ein

Am 2. Juli 2015 hat das Fraunhofer ISE einen neuen Standort für seine Aktivitäten zu Speicher- und Wärmetransformationstechnologien in Anwesenheit von Vertretern mehrerer Bundesministerien sowie Repräsentanten aus der Industrie und Branchenverbänden offiziell eingeweiht. Neben Grußworten und Präsentationen hatten die Gäste die Möglichkeit, die vier Themenschwerpunkte durch Laborführungen kennenzulernen: Elektrolyse und Redox Flow Batterien, Hochtemperaturwärmespeicher, Wärmepumpen und Kältemaschinen sowie Batteriesystemtechnik.

mehr...
Land Baden-Württemberg fördert Power-to-Gas Projekt - Fraunhofer ISE einer der Projektpartner

25. Juni 2015

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg fördert von 2015 bis 2017 mit 4,5 Millionen Euro die Erforschung und Entwicklung einer Industrieanlage, die im Power-to-Gas-Verfahren aus regenerativ erzeugtem Strom klimaneutral Wasserstoff herstellen kann.
Minister Nils Schmid übergab den Förderbescheid am 24. Juni im Neuen Schloss in Stuttgart an die Projektpartner, darunter das Fraunhofer ISE.

mehr...
Sustainability Summit Freiburg, 19./20. Oktober 2015 - Early Bird Registration bis 16. August

18. Juni 2015

weitere Informationen [sustainability-summit.de]

mehr...