Energie durch Sonne

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Key-Visual-Optik-und-Photonik.jpg

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE setzt sich für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem ein. Es schafft technische Voraussetzungen für eine effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung, sowohl in Industrie- als auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit den Forschungsschwerpunkten Energiegewinnung, Energieeffizienz, Energieverteilung und Energiespeicherung entwickelt das Institut Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in zwölf Geschäftsfeldern. Dabei kommen wissenschaftliche Expertise, Methoden und Geräte aus elf Kompetenzfeldern zum Einsatz. In Ergänzung zu Forschung und Entwicklung bietet das Fraunhofer ISE seinen Kunden Prüf- und Zertifizierungsverfahren an.

Aktuelles
Snow Globe Coating: Was Schneekugeln und Solarzellen gemeinsam haben

18. November 2014
Schnee rieselt auf märchenhafte Landschaften und bedeckt die Oberfläche mit weißen Flocken. So kennt man das Prinzip der Miniatur-Schneekugeln, die im 19. Jahrhundert in Wien erfunden wurden. Ähnlich wie das Prinzip der Schneekugeln funktioniert auch das so genannte Snow Globe Coating von dem auch sonnenverwöhnte Solarzellen profitieren. Dieses Verfahren wurde von der an der FH Oberösterreich in Graz lehrenden Wissenschaftlerin Dr. Angelika Basch erfunden und wird nun in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg weiter entwickelt.

mehr...
Stärkung der Fraunhofer-Aktivitäten in Chile

Im Rahmen des dritten deutsch-chilenischen Bergbau- und Rohstoffforums in Berlin wurde eine Absichtserklärung zur Gründung eines weiteren Fraunhofer Centers in Chile unterschrieben.

mehr...
GreenTec Awards 2015 Online-Voting – Fraunhofer ISE ist Pate für die Kategorie 'Energie'

Count-Down für den grünen Teppich: Das Fraunhofer ISE ist seit vielen Jahren Pate der Kategorie »Energie« bei den GreenTec Awards. Stimmen Sie für Ihre persönlichen Favoriten im Wettbewerb 2015.

mehr...
Studie aus dem Südwesten für brasilianische Solarfabrik

Der brasilianische Bundesstaat Paraná soll eine eigene Photovoltaik-Produktion mit einer Gesamtleistung von jährlich 680 Megawatt bekommen. Eine Studie aus Deutschland wird jetzt detailliert klären, ob das Solar-Großprojekt mit dem Namen „Green Silicon“ in Südamerika auch wirklich machbar ist. An der Erstellung der Studie beteiligen sich die südwestdeutsche Branchenvereinigung Solar Cluster und drei Forschungsinstitute aus Baden-Württemberg, darunter das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg.

mehr...
Neueste Presseinformationen
Neue Anwendungen für die Membrandestillation – Seminar für Industrie und Forschung im Fraunhofer ISE am 23./24. Oktober
20.10.2014

Am Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE treffen sich am 23./24. Oktober 2014 auf Einladung der Deutschen Meerwasserentsalzung DME Vertreter aus Forschung und Industrie, um über neue Erkenntnisse und Anwendungen der Membrandestillation zu diskutieren. Die englischsprachige Tagung wendet sich an Fachleute und Interessierte, die sich informieren oder Kontakte knüpfen wollen.

mehr...
Solarzellenkontakte aus der Tube – Neuartige Feinlinienmetallisierungstechnologie verspricht höhere Wirkungsgrade
16.10.2014

Gemeinsam mit den Industriepartnern MERCK, HERAEUS und ASYS haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE neuartige Materialien und Verfahren für das kontaktlose Applizieren feinster, homogener Kontaktfinger entwickelt. Die sogenannte Dispens-Technologie kann problemlos in herkömmliche Produktionslinien für Siliciumsolarzellen integriert werden und dort den für das Aufbringen der Vorderseiten-Metallkontakte üblichen Siebdruck ersetzen: der Materialverbrauch wird reduziert, die Kontakte werden dünner und mehr Halbleiterfläche ist dem Sonnenlicht ausgesetzt, was eine Erhöhung der Stromausbeute und somit des Wirkungsgrads um ca. 2 % relativ zur Folge hat. Auch andere Produktionsschritte in der Solarzellenfertigung lassen sich mit dem neuen Verfahren optimieren.

mehr...
Veranstaltungen / Messen
6th World Conference on Photovoltaic Energy Conversion (WCPEC-6)
Kyoto, Japan
23.11.2014 - 27.11.2014

The conference, hosted by the WCPEC Organizing Committee, is a joint conference of the 24th Asia/Pacific PVSEC (PVSEC-24), the 41st IEEE PVSC and the 30th European PVSEC. They look forward to submissions of excellent papers, not only in the traditional areas of photovoltaics such as c-Si, thin-film materials (Si, CIGS, CdTe), III-V materials and organic materials, but also in fundamentals and new materials, modules and system development, concentrators, space applications and national programs and policies.

mehr...
Workshop: Auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune – Neue Ansätze für die Transformation kommunaler Energiesysteme
Fraunhofer ISE, Freiburg
25.11.2014

Der Workshop richtet sich an die Energie- und Klimaschutzverantwortlichen in den Städten und Gemeinden sowie Stadtwerke, Nahwärmeanbieter und Energiedienstleister

mehr...
Photovoltaic Module Reliability Workshop
Golden (CO), USA
24.02.2015 - 27.02.2015

The 2015 NREL Photovoltaic Module Reliability Workshop will be held February 24–27, 2015, in Golden, Colorado. This workshop will have a different format this year; there will be five separate themes that will each require separate registration. Participation in some of these events will require submission of an abstract.

mehr...
6th International Rechargeable Energy Expo (Battery Japan)
Tokyo, Japan
25.02.2015 - 27.02.2015

Battery Japan is the world's largest business platform for manufacturing and R&D of rechargeable battery. All kinds of materials, manufacturing technologies, inspection/analysis equipment services as well as the battery itself will gather from around the world. There will also be a technical conference.

mehr...

Der neue Fraunhofer ISE - Jahresbericht 2013/14 ist erschienen:

Wir haben unsere Außendarstellung neu aufgestellt: